Bei Litprom e.V. dreht sich jetzt seit genau 40 Jahren alles um Bücher und Autor*innen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der Arabischen Welt. Mehr erfahren / Kontoverbindung für Spendengeschenke

Wir freuen uns über alle Glückwünsche zu unserem Jubiläum!

Anzeige

Kolibri — Kulturelle Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern

NEU
Kolibri stellt aktuelle Kinder- und Jugendbücher vor, die eine offene Begegnung mit anderen Kulturen ermöglichen und einen wertvollen Beitrag zur interkulturellen Diskussion leisten.

Die ausführlichen Besprechungen unterstützen Sie bei der Auswahl für Bibliothek, Schule und Familie. Das aktuelle Verzeichnis wird ergänzt durch eine umfangreiche Online-Datenbank: www.baobabbooks.ch/kolibri 

Erhältlich im Buchhandel oder beim Arbeitskreis für Jugendliteratur e. V.
bestellung@jugendliteratur.org

 BAOBAB BOOKS | www.baobabbooks.ch   

Alle Weltliteratur-Fans aufgepasst!

Die »​LiteraturNachrichten«​ 2/2020 als Sonderseiten der taz

Im Oktober ist die Jubiläumsausgabe mit einem Fokus auf Literatur aus Afrika in der »taz« erschienen.

Zum PDF der aktuellen Ausgabe

»​Es sieht mau aus, was andere Regionen angeht«​

Gespräch mit Anita Djafari im Deutschlandfunk

»Die Litprom-Chefin Anita Djafari bedauert die Vergabe des Literaturnobelpreises an die amerikanische Lyrikerin Louise Glück. An der Person und ihrem Werk sei nichts auszusetzen, sagte sie im Dlf. Es sei aber enttäuschend, dass erneut keine Schriftsteller etwa aus Afrika oder der Karibik bedacht worden seien.«

Anita Djafari im Gespräch mit Dina Netz auf deutschlandfunk.de

Der Weltempfänger Nr. 48 | Herbst 2020

Der Weltempfänger Nr. 48 steht im Zeichen Japans: Gleich zwei Titel aus diesem Land haben es auf die Liste geschafft — und auch Dany Laferrière, der aus Haiti stammt und in Kanada lebt, erklärt: »Ich bin ein japanischer Schriftsteller«. Außerdem sind Guadeloupe, Chile, Indien und Jordanien vertreten.

Auf Platz 1: »Das ungeschminkte Leben«, die Autobiographie der allerersten LiBeraturpreisträgerin, Maryse Condé.

Gesamte Bestenliste ansehen

Sheikh Zayed Book Awards 2020

In Zusammenarbeit mit der Tourismus- und Kulturbehörde von Abu Dhabi vermittelt Litprom die Gewinnertitel des Sheikh Zayed Book Awards 2020 für arabische Literatur in Europa.
Ein attraktives Förderprogramm für Übersetzungen möchte Verlage anregen, arabische Autor*innen verstärkt in ihr Verlagsprogramm aufzunehmen.

»Bücher aus aller Welt​«​

Florian Balke schreibt in der FAZ über Litprom

»Seit 40 Jahren sorgt ein Frankfurter Verein dafür, dass deutschsprachige Verlage Titel aus dem globalen Süden herausbringen. Das Resultat: 800 Bücher, von denen viele ohne Hilfe vermutlich nie erschienen wären.« Artikel auf faz.net lesen

AKTUELL: Litprom fördert die Übersetzung von zwölf Titeln

Im Sommerdurchgang 2020 fördert Litprom erneut Übersetzungen von Literatur aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der arabischen Welt. Deutsche Verlage reichten insgesamt sechzehn Anträge ein. Davon wurden zwölf von der unabhängigen Jury am 29.06.2020 bewilligt. Die finanziellen Mittel kommen vom Auswärtigen Amt.

Geförderte Titel im Sommer 2020

African Perspectives | ausgestrahlt am 12.10.2020 | weiterhin auf unserem Youtube-Kanal

Anlässlich des 40. Jubiläums von Litprom e.V. veranstalten die KfW Stiftung und Litprom gemeinsam das Symposium »African Perspectives — Writers and Literary Experts in Conversation«: Autor*innen, Verleger*innen und Expert*innen diskutieren über die Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte und ihre Visionen für die Zukunft. Subsahara-Afrika stand 1980 im Mittelpunkt der Frankfurter Buchmesse.
Zeit, nach 40 Jahren nach neuen Perspektiven zu fragen!

Die Veranstaltung wurde am 12. Oktober 2020 auf dem Youtube-Kanal von Litprom ausgestrahlt und steht weiterhin allen Interessierten zur Verfügung.

Programm und Details

Der LiBeraturpreis 2020 ging an die aus Syrien stammende Autorin Lina Atfah

Spätlese: Die LiBeraturpreisträgerin Lina Atfah im Gespräch
Dienstag. 20.10.20, 22:00 Uhr auf hr2

Preisverleihung an Lina Atfah vom 15.10.20
Die Zeremonie läuft auf Litproms Youtube-Kanal.

Lina Atfah auf der ARD-Buchmessenbühne (Frankfurter Buchmesse vom 16. Oktober 2020)
Lina Atfah war zu Gast auf der ARD-Buchmessenbühne. Die Veranstaltung mit Jan Wagner fand live in der Festhalle statt und war im Stream der Buchmesse zu sehen. Jetzt abrufbar auf dem Youtube-Kanal der Buchmesse.

Online-Diskussion im »Weltempfang digital« vom 16.10.2020

Ibtisam Barakat (Palästina/USA) im Gespräch mit Kirsten Boie auf der Frankfurter Buchmesse

Im Gespräch: Ibtisam Barakat, palästinensisch-amerikanische Kinderbuchautorin und Gewinnerin des Sheikh Zayed Book Award 2020, und Kirsten Boie, Kinder- und Jugendbuchautorin.
Moderation: Stephan Milich, Arabist, Literaturübersetzer und Vorstandmitglied von Litprom e.V.  

Abrufbar im Weltempfang digital auf dem Youtube-Kanal der Buchmesse

Kennt Ihr schon unseren Instagram-Kanal? www.instagram.com/litprom_ev

Heute um 17:30 im Online-Weltempfang:
Podiumsdiskussion "Flucht und Migration im Kinderbuch"

Wie schreiben Kinderbuchautor*innen über das schwierige Thema der Flucht und Vertreibung? Welche Art der Kinderliteratur braucht es, um darüber auf eine sensible und dennoch offene Weise ins Gespräch zu kommen? Die Kinderbuchautorinnen Kirsten Boie und Ibtisam Barakat, Preisträgerin in der Kategorie Kinderbuch beim @zayedbookaward, beleuchten diese und weitere Fragen. Dr. Stephan Milich moderiert das Gespräch.

Abrufbar unter http://www.buchmesse.de/weltempfang oder auf dem Youtube-Kanal der @buchmesse

#szba #litprom #weltempfang #fbm20 #kirstenboie #ibtisambarakat #kinderbuch #paneldiscussion
Verleihung des LiBeraturpreises 2020 an Lina Atfah
Mit Linda Kagerbauer @frauenreferat_frankfurt, @dichterinsafiyecan , @linaatfah und Anita Djafari. 

Vielen Dank an das Kulturdezernat und das Frauenreferat der Stadt Frankfurt sowie an die KfW und ihre Stiftung, dass wir den Preis wieder in der wunderschönen #Villa102 vergeben durften - wenn auch vor laufender Kamera statt vor Publikum. Danke an Lina Atfah und Osman Yousufi, dass ihr gekommen seid, danke an Linda Kagerbauer und Safiye Can für Grußwort und Laudatio. Es war uns ein Fest!

#litprom #liberaturpreis2020 #linaatfah
Heute Abend, 19:45 auf unserem Youtube-Kanal gibt es die Verleihung des LiBeraturpreis 2020 zu sehen! Feierlich, emotional, poetisch. Seid dabei!

#linaatfah #liberaturpreis2020 #safiyecan #litprom #villa102
Thanks for watching and thanks for joining our conversation last night! The videos remain online on our YouTube channel, so check them out if you haven't had a chance yet.

Thank you so much @kolekaputuma @saa.diyah  @colleenhiggs @niiayikweiparkes @boumhemley @agualusa @maazamengiste  @petinagappah  @flamboyant_tree  @danielaleykam @beck_zoe 
@kfw.stories 

 Kindly supported by @auswaertigesamt and #uebersetzerhauslooren

#africanperspectives #africanperspectives2020 #villa102 #kfwstiftung #litprom #40jahrelitprom
Teil 3 des Programms von #africanperspectives2020 

Podiumsdiskussion “Things of Song – Telling Archives” with Maaza Mengiste, Yvonne Adhiambo Owuor, Petina Gappah, moderiert von Anna Jäger @savvycontemporary (Englisch mit deutschen Untertiteln)
"Some Afterthoughts…" with Zoë Beck and Jan Karsten @culturbooks und Anita Djafari

Poetry Reading von Koleka Putuma 

#litprom #kfwstiftung #villa102 #africanperspectives
Teil 2 des Programms am Montag, 12.10.:
“On Languages Of Imagination and Other Transitional Spaces” - 
Podiumsdiskussion mit Nii Parkes, Hemley Boum, Colleen Higgs und José Eduardo Agualusa, moderiert von Anna Jäger - auf Englisch, mit deutschen Untertiteln.

"Some Afterthoughts ..." mit Daniela Leykam (KfW Stiftung) und Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse.

Verfügbar ab 14 Uhr auf unserem Youtube-Kanal, Link im Profil!

#litprom #kfwstiftung #africanperspectives #fbm20

Unser Mitglied, der Cass Verlag, ist auf der Hotlist 2020!

Wir freuen uns. Herzlichen Glückwunsch! Litprom drückt die Daumen bis zum Finale!

Das Buch »Aufzeichnungen eines Serienmörders« von Young-Ha Kim SÜDKOREA war auf unserer Bestenliste »Weltempfänger« diesen Sommer. Es ist absolut empfehlenswert!

Alle Informationen zur Hotlist 2020

»Nehmen Sie den Weg nach Süden«​​​

Freuen Sie sich mit uns über diese literarische Reise durch Afrika, pünktlich zum 40. Geburtstag von Litprom ist sie im Peter Hammer Verlag erschienen.

»Dreiundzwanzig witzige, groteske, herzergreifende Erzählungen und Romanauszüge aus Afrika. „Nehmen Sie den Weg nach Süden“ heißt eine neue Anthologie, die afrikanische Literaturhäppchen reicht. Raffinierte Kost als Einführung. Danach will man mehr davon. Denn tatsächlich: Der Hunger kommt beim Essen!« Ein Gespräch von Katharina Borchardt mit dem Mitherausgeber Manfred Loimeier zu hören auf SWR2.de

Die Litprom-Tipps für Kids und Teens

Schaut doch mal rein in unsere Rubrik mit Empfehlungen für Euch!

Unser aktuelles Leiblingsbuch kommt einmal mehr aus Korea:

KIM Ryeo-Ryeong: »Eins – zwei. Eins – zwei – drei« Roman, ab 14 Jahren (Aus dem Koreanischen von KIM Hyuk-Sook und Manfred Selzer Baobab Books 2020)
Frech, frisch, unkonventionell, dazu eine gute Portion Witz und ironischer Tiefgang gemixt mit sehr viel Feingefühl und Scharfsinn — die entscheidende Messerspitze Empathie nicht zu vergessen – und heraus kommt ein Roman vom Rand (der Megacity Seoul), der sich gewaschen hat.

Weiterlesen auf Kids & Teens

Eine Mitgliedschaft bei Litprom e.V. steht allen Interessent*innen offen. Wir freuen uns über jedes neue Vereinsmitglied und damit über die Erweiterung der »Community« der Weltliteraturfans. Gerne können Sie unsere Projekte mit einer Spende unterstützen.

Achtung: wichtiger Hinweis für Autor*innen auf der Suche nach einem Verlag

Immer auf dem Laufenden mit dem Litprom-Newsletter

Jetzt abonnieren