Bei Litprom e.V. dreht sich seit mehr als 40 Jahren alles um Bücher und Autor*innen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der Arabischen Welt, denn wir wollen sie im deutschsprachigen Raum bekannt machen.
Litprom verbindet Kulturinstitutionen und Akteur*innen wie Verlage, Übersetzer*innen und Kritiker*innen und ermöglicht literarische Begegnungen zwischen dem Lesepublikum und den diversen Stimmen des Globalen Südens. Mehr erfahren / Kontoverbindung für Spenden

Druckfrisch: die Litprom-Bestenliste »Weltempfänger«​​ Nr. 57

Die sieben besten Bücher für den Lese-Winter 2022/2023 ... und zum Verschenken

Der Weltempfänger 57 verspricht sieben Entdeckungen zum Selbstlesen oder als Weihnachtsgeschenk: Romane mit Krimi-Elementen aus Barbados und Malaysia, nachdenkliche Prosa aus dem Libanon und Sri Lanka, weibliche Stimmen aus Uganda und der Türkei sowie eine Anthologie für alle, die nach dem Ehrengast-Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse noch bei der spanischen Sprache bleiben und die Lyrik Lateinamerikas entdecken möchten.
»Wie die einarmige Schwester das Haus fegt« (Ü. Karen Gerwig) von Cherie Jones auf Platz 1 zeigt die Schattenseiten des Ferienparadieses Barbados.

Die Bestenliste Nr. 57 als PDF downloaden 

Die gesamte Bestenliste ansehen

Anzeige

Kolibri 2022/2023 — Kulturelle Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern

NEU
Kolibri stellt aktuelle Kinder- und Jugendbücher vor, die zur Auseinandersetzung mit verschiedenen Kulturen anregen und interkulturelles Zusammenleben differenziert beleuchten. Die Grundlagen für die Beurteilung von Kolibri sind Wertevielfalt, Gleichwertigkeit, Respekt und Dialog.

Die ausführlichen Besprechungen im handlichen Format unterstützen Sie bei der Auswahl für Bibliothek, Schule und Familie. Das aktuelle Verzeichnis wird ergänzt durch eine umfangreiche Online-Datenbank: www.baobabbooks.ch/kolibri 

Erhältlich im Buchhandel oder beim Arbeitskreis für Jugendliteratur e. V.
bestellung@jugendliteratur.org

 BAOBAB BOOKS | www.baobabbooks.ch   

Veranstaltungshinweis Dezember:

Übersetzen als Beruf(ung): Eine Gesprächsrunde mit Ursula Gräfe, Claudia Kramatschek, Dr. Ines Fornell und Prof. Dr. Wolfgang Schamoni

Freitag, 9.12.2022 | 18 Uhr | CATS Hörsaal, Voßstr. 2, 69115 Heidelberg

Moderiert von Dr. Asa-Bettina Wuthenow (Universität Heidelberg, Institut für Japanologie).
Bei der literarischen Kanonbildung nehmen Übersetzungen eine Schlüsselrolle ein —Weltliteratur ist schließlich immer auch übersetzte Literatur. Übersetzer*innen leisten als interkulturelle Expert*innen, als Sprach- und Interpretationskünstler*innen sehr viel mehr als die reine Übertragung eines Textes von der einen in die andere Sprache.

Weiterlesen

Veranstaltungsprogramm des CATS November/Dezember

LiBeraturpreis 2022: Feierliche Preiszeremonie für Chisako Wakatake aus Japan

Wir durften mit unserer tollen Preisträgerin auf der Frankfurter Buchmesse viel Zeit verbringen - schön war's, danke an alle!

Chisako Wakatake erhielt den LiBeraturpreis für ihren Roman »Jeder geht für sich allein«, übersetzt von Jürgen Stalph, erschienen im Cass Verlag. Wer bei der Verleihung in der Villa 102 in Frankfurt nicht dabei sein konnte oder aber in dieser schönen Erinnerung schwelgen möchte: Wir haben eine kleine Fotogalerie zusammengestellt.

Bild: Preisverleihung am Messe-Freitag, 21. Oktober.

Übersicht über die zurückliegenden Events zum LiBeraturpreis 2022

Die Shortlist-Veranstaltung zum Nachschauen: www.youtube.com/watch?v=DZEURRdLvm4

... und zum Nachhören auf hr2-kultur

Weltempfänger SPEZIAL

Normalerweise liegt der Fokus auf dem Globalen Süden — diese Sonderausgabe anlässlich des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine richtet den Blick nach Osteuropa. Aktive und ehemalige Juror*innen geben persönliche Lese-Empfehlungen. Kuratiert wurde die Sonderausgabe von Anita Djafari und Andreas Fanizadeh.

Willkommen / Mach mit!

Eine Mitgliedschaft bei Litprom e.V. steht allen Interessent*innen offen. Wir freuen uns über jedes neue Vereinsmitglied und damit über die Erweiterung der »Community« der Weltliteraturfans.
Seit 2021 gibt es unsere vergünstigte »Mach mit-Mitgliedschaft« — sie ermöglicht jetzt allen, sich bei Litprom einzubringen.

Litprom hat die SPUR 4

Eine labyrinthische Spurensuche zu Mohamed Mbougar Sarrs Roman »Die geheimste Erinnerung der Menschen«

Auf zur literarischen Schnitzeljagd des Hanser Verlags! Machen Sie sich auf die Suche und gewinnen Sie mit etwas Glück einen der tollen Preise.
Zum Erscheinen des Romans »Die geheimste Erinnerung des Menschen« von Mohamed Mbougar Sarr (Verlag Carl Hanser, Übers. von Holger Fock und Sabine Müller) sind wir alle eingeladen, literarisch mitzurätseln.

Vom 24.11. bis zum 8.12.2022 sind insgesamt sieben Hinweise im Internet zu finden. Der Hinweis bei uns ist »Spur Nr. 4«.

Zur Spurensuche

Litprom-Broschüre mit Empfehlungen philippinischer Gegenwartsliteratur: »EIN HOTSPOT GLOBALER KULTUR«

Liegt nun auch als Printbroschüre vor und kann angefordert werden

Aus dem Zusammenwirken mit einem Expert*innenteam ist diese tolle Auswahl mit zur Übersetzung empfohlenen Titeln entstanden, die wir allen Verlagen ans Herz legen möchten.
Enthalten sind 11 Neuentdeckungen mit ganz unterschiedlichen Themen. Neben Romanen sind auch zwei Graphic Novels dabei. Bis auf einen Roman auf Tagalog ist die Originalsprache jeweils Englisch. 

Broschüre ansehen und mehr erfahren

Kennt Ihr schon unseren Instagram-Kanal? www.instagram.com/litprom_ev

Auf Platz 1 des Weltempfängers:„Wie die einarmige Schwester das Haus fegt“ von Cherie Jones (Barbados). Roman. Aus dem E...
Der Weltempfänger 57 / Winter 2022 verspricht sieben Entdeckungen zum Selbstlesen oder Verschenken: Romane mit Krimi-Ele...
Ok, ich habe ein paar Fragen.- Was haben die Südkoreaner*innen für ein Ding mit Serienmörder*innen? (Wir erinnern uns an...
Weltempfänger-Jurorin Sonja Hartl, hier zu finden als , hat einen Buchtipp für euch:"Max Lobes „Vertraulichkeiten“ ist e...
Zum Erscheinen des Romans »Die geheimste Erinnerung des Menschen« von Mohamed Mbougar Sarr (übersetzt von Holger Fock un...
Wusstet ihr, dass es unseren Quellen-Katalog mit zeitgenössischer Literatur aus Asien, Afrika und Lateinamerika mal als ...

Die Reihe »Büchergilde Weltempfänger« 2022 in Kooperation mit Litprom

Zum Jahresausklang wieder eine Neuübersetzung : Ángel Santiesteban (Kuba) »Stadt aus Sand«, Übersetzung von Thomas Brovot | Band 8

IN KÜRZE LIEFERBAR!

Exklusiv für Büchergilde Mitglieder. Ángel Santiesteban, »Stadt aus Sand«. 13 Storys. Aus dem Spanischen übersetzt von Thomas Brovot und mit einem Nachwort von Paul Ingendaay. Büchergilde Gutenberg, Reihe Büchergilde Weltempfänger. Flexcover, Kopffarbschnitt, Lesebändchen, 256 Seiten.

Informationen zur Reihe und zum Abo

Immer auf dem Laufenden mit dem Litprom-Newsletter

Erscheint 1-2 Mal im Quartal. Kostenlos.

Jetzt abonnieren

Die literarische Mediathek

Litprom ist jetzt Partner bei literaturkanal.tv

literaturkanal.tv ist nicht nur eine Streaming-Plattform für Lesungen und Diskussionen, sondern auch eine Initiative der digitalen Kulturvermittlung, die durch die Bereitstellung kostenloser und barrierefreier Inhalte ein qualitativ hochwertiges Literaturprogramm für alle schafft. Und wir sind auch mit unserem Programm als Partner dabei! Stöbert doch mal!

Die »Litprom-Mediathek«​

Auf dem Litprom-YouTube-Kanal sind viele unserer Veranstaltungen der letzten Zeit weiterhin zu sehen

Jetzt auch mit der Verleihung des LiBeraturpreises 2021 an Pilar Quintana und mit zwei Diskussionspodien zur arabischen Literatur. Außerdem mit Beiträgen von den Literaturtagen 2021.

Der YouTube-Kanal von Litprom — schaut mal rein!