Tahar Ben Jelloun / Marokko

Verlassen

Tanger verlassen - das ist die Obsession in den Köpfen einer ganzen Generation. Bei schönem Wetter sieht man hinüber zur spanischen Küste. Auch Azel träumt sich hinüber in die 'Festung Europa'. Nach einem Jurastudium hat er keine Aussicht auf einen Job. Er glaubt, einen sicheren Fluchtweg gefunden zu haben, doch die Hölle aus Armut, Korruption und Demütigung, die er in Marokko hinter sich lässt, ist nur das Spiegelbild der anderen Hölle, die ihn erwartet: Einsamkeit, Prostitution und der Verlust seiner Würde in der Emigration.
Roman, 272 Seiten
Originalsprache: Französisch, übersetzt von Christiane Kayser
Originaltitel: Partir
Verlag: Berlin Verlag Taschenbuch, ISBN: 978-3-8333-0535-1
Erscheinungsdatum: 13.03.2008