Mohammed Dib / Algerien

Und ich erinnere mich an das Meer

Ein phantastischer Roman voller packender Gedanken, aktueller Bezüge und absurd-spannender Geschehnisse. Der Autor beschwört die apokalyptische Vision einer Stadt, die ihren Bewohnern feindlich gegenübersteht. Menschen verschwinden oder versteinern: die Stadt wird zum Labyrinth, in dem nichts mehr seinen festen Platz hat, beherrscht von Minotauren mit Flammenwerfern und gefährlichen Mumien mit erstarrten Gesichtern. Hoffnung und Rettung kommen von den Frauen und dem Meer.



142 Seiten
Originalsprache: Französisch, übersetzt von Helga Walter
Originaltitel: Qui se souvient de la mer
Verlag: Edition Orient, ISBN: 978-3922825463
Erscheinungsdatum: 1992

Bestellenlieferbar