Shang Qin / China

Traum oder Morgen

Shang Qin ist zweifellos einer der in Fachkreisen anerkanntesten und - das kann man dem heute 75-Jährigen ohne Übertreibung bestätigen - auch international bemerkenswertesten zeitgenössischen chinesischen Autoren. Sein Werk hat Anteil an den prägenden Erfahrungen des 20sten Jahrhunderts: Krieg, Vertreibung, Exil, und es nimmt Anteil an den wesentlichen literarischen und ästhetischen Diskussionen seiner Zeit. Die Texte sind von großer Dichte mit für das Chinesische manchmal abenteuerlich komplexen Phrasierungen, in denen sich die Unfaßbarkeit und Absurdität der menschlichen Existenz sprachlich manifestiert - ein ganz eigener und unverwechselbarer Ton, der für beide Welthälften, den Osten wie den Westen, Gültigkeit beansprucht und hat.

183 Seiten
Originalsprache: Chinesisch, Deutsch, übersetzt von Peter Hoffmann; Arbeitskreis chinesische Literatur.
Verlag: Projekt, ISBN: 978-3-89733-135-8
Erscheinungsdatum: 31.01.2006