Thura al- Windawi / Irak

Thuras Tagebuch, Eine Neunzehnjährige erlebt den Krieg im Irak

Beeindruckend und schonungslos: das Tagebuch einer neunzehnjährigen Irakerin Bagdad im März 2003: Die Bombardierung der Stadt steht kurz bevor. In diesen Tagen beginnt die neunzehnjährige Irakerin Thura Tagebuch zu schreiben. Das Schreiben ist für sie eine Möglichkeit, das Chaos, das um sie herrscht, besser zu verarbeiten. Thura, deren Vater als Professor an der Universität von Bagdad lehrt, war vor dem Krieg ein normaler Teenager. Doch jetzt verändert sich alles und Thura erzählt vom Alltagsleben, das immer schwieriger wird, von den Ängsten um Verwandte und Freunde, der Sorge ums eigene Überleben. Ein autobiografisches Zeitzeugnis.
Kinder- und Jugendliteratur, 160 Seiten
Originalsprache: Englisch, übersetzt von Karen Nölle-Fischer
Originaltitel: Thura`s Diary
Verlag: Oetinger, ISBN: 3-7891-5120-3
Erscheinungsdatum: 08.2004