Luis Sepúlveda / Chile

Tagebuch eines sentimentalen Killers

Es gibt zwei Gesetze im Berufsleben eines bezahlten Mörders. Erstens: Er darf sich nicht an eine Frau binden. Und Zweitens: Er darf nicht mehr als unbedingt nötig über sein Opfer wissen. Beide Gesetze verletzt der sentimentale Killer, aber Profi bleibt Profi - bis zum Schluß. Ein rasanter Thriller voller Ironie.
Roman, 88 Seiten
Originalsprache: Spanisch, übersetzt von Willi Zurbrüggen
Originaltitel: Diario de un killer sentimental
Verlag: Hanser, Carl, ISBN: 3-446-19662-5
Erscheinungsdatum: 22.02.1999