Abdourahman A Waberi / Djibouti, Frankreich

Schädelernte

1994 findet in Ruanda ein inzwischen als Völkermord anerkanntes Massaker statt. 1998 reist Abdourahman Waberi im Rahmen des Projekts "Rwanda. Ecrire par devoir de memoire" nach Kigali. "Schädelernte" ist ein Werk zwischen Fiktion und Reportage, in seiner Unklassifizierbarkeit Abbild der Unmöglichkeit, das Ereignis einzuordnen und zu erfassen.
Dokumentarischer Roman, 76 Seiten
Originalsprache: Französisch, übersetzt von Peter Trier
Originaltitel: Moisson de crânes
Verlag: litradukt Literatureditionen, ISBN: 978-3-940435-03-3
Erscheinungsdatum: 01.11.2008