Mu Zimei / China

Mein intimes Tagebuch

Bekenntnisse einer jungen Chinesin Seit Mu Zimei ihr erotisches Tagebuch im Internet veröffentlichte, wird sie von der Zensur mit allen Mitteln verfolgt: Sie hat ihren Job verloren, ihr Weblog wurde geschlossen, ihr Buch verboten. Mu Zimei schreibt über Sex - ihren Sex -, über alle möglichen Spielarten der Liebe, mit vielen Männern an vielen Orten, und ist damit in China zu einem Idol ihrer Generation geworden. "Mu Zimei ist die Protagonistin der sexuellen Revolution in China." STERN "Mu Zimei hat es geschafft, in China eine gigantische gesellschaftliche Debatte auszulösen." Libération
Roman, 283 Seiten
Originalsprache: Französisch, übersetzt von Isabell Lorenz
Originaltitel: Ashes of Love
Verlag: Aufbau TB, ISBN: 978-3-7466-2306-1
Erscheinungsdatum: 23.01.2007