Héctor Abad / Kolumbien

Kulinarisches Traktat für traurige Frauen

Niemand kennt die Rezeptur des Glücks ? so beginnt der Kolumbianer Héctor Abad sein Handbuch zur kulinarischen Aufhellung des Gemüts, gibt aber doch einige Hinweise darauf, wie traurige Frauen aufzuheitern sind. Wir erfahren, wie man »Blumenkohl im Nebel« zubereiten muss, damit er zum Mittel gegen Melancholie wird, welche Auswirkungen Langusten und Koteletts auf das Gemüt haben und dass das Horn eines Triceratops, auf kleiner Flamme gekocht, ein sicheres Mittel gegen Schuldgefühle ist.


Essays, 128 Seiten
Originalsprache: Spanisch, übersetzt von Sabine Giersberg
Originaltitel: Tratado de culinaria para mujeres tristes
Verlag: Wagenbach, K, ISBN: 3-8031-1202-8
Erscheinungsdatum: 28.08.2001

Die Übersetzung wurde gefördert von Litprom mit Mitteln des Auswärtigen Amts sowie (bei Verlagen in der Schweiz) des Schweizer Südkulturfonds.