Massoud Atai / Iran

Irrwege der Leidenschaft, Eine Novelle und weitere Erzählungen

Wenig Lichtblicke hat das Leben der geschiedenen Iranerin Susan B. Auch in ihrem Zufluchtsland Deutschland bedrücken sie die Sorgen um das Wohlergehen ihrer Kinder. Als sie sich nach einer Autorenlesung in den Dichter aus ihrem Heimatland verliebt, scheint die aus den Trümmern ihres „ersten Lebens“ geflüchtete Susan wieder Mut und Zuversicht zu fassen. Doch das vermeintliche Glück währt nur kurz. Plötzlich ist Susan spurlos verschwunden. Erst Jahre später kommt eine bittere Wahrheit ans Licht … Dem Autor Massoud Atai, Facharzt für Gynäkologie in Duisburg, gelingt es, atemberaubende Geschichten zu erzählen, über geheimnisvolle und verblüffende Beziehungen der Menschen, über tragische Schicksale iranischer Frauen hier und dort, deren Leben immer wieder doppelt kompliziert erscheint. Mit seinem natürlichen, warmen und vor allem dramatischen Erzählstil schlägt der Autor seine Leser in Bann.
Erzählung(en), 130 Seiten
Originalsprache: Deutsch
Verlag: Glaré Verlag, ISBN: 3-930761-44-0
Erscheinungsdatum: 04.04.2005