Safiya Hussaini / Nigeria

Ich, Safiya, Verurteilt zum Tod durch Steinigung

"Schuldig des Ehebruchs - Tod durch Steinigung", so lautete der Urteilsspruch der Scharia, des islamischen Gerichts, im Prozess gegen Safiya Hussaini. Dieses Urteil löste wegen seiner archaischen Grausamkeit weltweit eine beispiellose Protestaktion aus, die Safiyas Leben rettete. "Entscheidend ist in diesem Buchprojekt nicht die sensationelle Dramatik der Opferrolle, sondern die Perspektive des erfolgreichen Widerstands." Tagesspiegel "Safiyas erschütternder Bericht erzählt ein unvorstellbares Frauenschicksal. Für den europäischen Leser erscheint es bisweilen, als sei es eine Geschichte aus längst vergangener Zeit. Und doch beschreibt es in beklemmender Deutlichkeit nichts anderes als eine Rechtspraxis der Gegenwart." Güstrow Express "Safiyas Geschichte ist exemplarisch für die Rolle der islamischen Frau in Afrika - zwischen Tradition und Moderne -, die fest zu ihrer Heimat und ihrem Glauben steht. Safiya schafft Verständigung, weil sie beschreibt, aber nicht verurteilt. Ihre Haltung ruft Bewunderung hervor."

208 Seiten
Originalsprache: Italienisch, übersetzt von Theda Krohm-Linke
Originaltitel: Io, Safiya
Verlag: Blanvalet, ISBN: 978-3-7645-0183-9
Erscheinungsdatum: 08.03.2005