Floridor Pérez / Chile

Für einen Fisch ein Flügel zuviel

Als 'Vokabeljäger und Wortbändiger' bezeichnete Gonzalo Rojas seinen Dichterkollegen Floridor Pérez. Voller Ironie, Humor und großer Ernsthaftigkeit gehen politische und Liebes-Lyrik, Kindergedichte und Sprachmagie in Pérez´ konzentriertem und oft autobiographischem Werk eine einzigartige Symbiose ein. In seiner an großen Poeten so reichen Heimat zählt Floridor Pérez zu den bedeutendsten Dichtern. In Europa dagegen ist er, obwohl er den Vergleich mit dem berühmten Pablo Neruda nicht zu scheuen braucht, bislang kaum bekannt. Lediglich in Schweden und Estland erschienen Übersetzungen seiner Gedichte. Die vorliegende Gedichtauswahl stellt Floridor Pérez endlich einem deutschsprachigen Publikum vor!
Lyrik, 186 Seiten
Originalsprache: Spanisch, übersetzt von Friederike von Criegern de Guiñazú
Verlag: satzwerk, ISBN: 978-3-930333-57-8
Erscheinungsdatum: 16.10.2006

Bestellenlieferbar