Qian Zhongshu / China

Die umzingelte Festung

„Weltliteratur aus dem Reich der Mitte“ Tilman Spengler Bummelstudent Fang hat in Europa reichlich westliche Lebensart gelernt, die er nun nach China importiert. Beim Versuch, erotisch und beruflich Fuß zu fassen, gerät er in die Fallstricke einer Gesellschaft im Übergang, bei der sich traditionelle chinesische und moderne westliche Vorstellungen in tragikomischem Konflikt befinden. Der Klassiker der modernen chinesischen Literatur aus aktuellem Anlass nun wieder auf Deutsch. Erstmals 1946 als Fortsetzungsroman in China erschienen und während der Kulturrevolution verboten, erlangte das Buch nach seiner Neuauflage 1980 Weltruhm. Seither gilt dieser brillante, witzige, vor Bildern und Metaphern überbordende Schelmenroman als ein Schlüsselwerk zum Verständnis der chinesischen Gesellschaft.
Roman, 544 Seiten
Originalsprache: Chinesisch, übersetzt von Monika Motsch und Jerome Shih
Originaltitel: Weicheng
Verlag: Schirmer Graf, ISBN: 978-3-86555-059-0
Erscheinungsdatum: 2008