Abdellatif Laabi / Marokko

Die Sonne stirbt

Von tiefer Zerrissenheit künden Abdellatif Laâbis Gedichte, von Brüchen und apokalyptischen Visionen und von der doch nie ganz zerbrechenden Hoffnung auf Änderung der bestehenden Verhältnisse. Es sind Gedichte über die Vernichtung der Träume – und ihr Weiterleben in einer Welt der Gewalt. Die Sonne stirbt ist Laâbis erste in deutscher Übersetzung erscheinende Gedichtsammlung. Sie bildet mit den in Die Umarmung der Welt enthaltenen Sammlungen L'étreinte du monde und Le spleen de Casablanca eine Trilogie.
Lyrik, 112 Seiten
Originalsprache: Französisch, übersetzt von Rüdiger Fischer
Originaltitel: Le soleil se meurt
Verlag: Brandes & Apsel, ISBN: 3-86099-475-1
Erscheinungsdatum: 2000

Die Übersetzung wurde gefördert von Litprom mit Mitteln des Auswärtigen Amts sowie (bei Verlagen in der Schweiz) des Schweizer Südkulturfonds.

Bestellenlieferbar