Dalia Sofer / Iran, USA

Die September von Schiras

1981: Der Ayatollah Chomeini und seine Revolutionswächter haben die Herrschaft übernommen. Am helllichten Tag wird der Juwelier Isaac Amin in seinem Büro von zwei Bewaffneten abgeholt. Im Gefängnis erfährt er, wessen er sich schuldig gemacht hat: Er ist Jude und er ist reich. Während er gefoltert wird, versucht seine Frau, ganz auf sich gestellt, zu überleben. Spannend und eindringlich beschreibt Dalia Sofer, wie die Umkehrung von Machtverhältnissen die Schicksale von Menschen bestimmen kann. Und sie erzählt auch, wie man überleben konnte im Iran "vor der Revolution".


Roman, 336 Seiten
Originalsprache: Englisch, übersetzt von Sabine Roth
Originaltitel: The Septembers of Shiraz
Verlag: Hanser, Carl, ISBN: 978-3-446-20767-7
Erscheinungsdatum: 04.08.2007