Vivian Jiménez / Kuba

Die Säule die du in mir gezeichnet hast

Obsessive erotische Erinnerungen führen die Autorin durch ihr Erstlingsbuch: die erste sexuelle Erfahrung eines Kindes, die Idealisierung ihrer Spielgefährtin, Liebesspiele mit Männern und Frauen auf Kuba, einer Insel, die nach wie vor eine der karibischen Sinnenfreude ist. Aber auch Bindungen und Trennungen, die in der Einsamkeit enden und schließlich ein Tod, der ihr endlich gestattet, das Leben und die Lüge klarer zu sehen. Tanja war nie von einer Frau geliebt worden, ihr gefielen die Männer und sie verliebte sich mit Leichtigkeit. Ihr eigenes Herz erlaubte keinen Betrug; sie genoss es, die Männer zu erobern, sie angesichts ihrer Schönheit und ihres Zaubers am Boden zerstört zu sehen. In dieser Nacht suchte sie trotz ihrer Unerfahrenheit zwischen meinen Beinen, was Maura ihr hinterlassen hatte, und eine lebenslange Freundschaft wurde geboren. Unsere früheren Sexspiele wurden zu einem aufrichtigen und liebevollen Beweis einer großartigen Beziehung. Freundschaften waren Zufälle, die sich irgendwie ergaben, unvorhersehbare Bekanntschaften, die so lange dauerten, wie man gemeinsame Interessen hatte, bei denen man die Wahrheit für sich behält, um niemanden vor den Kopf zu stoßen. Wenn der Sex dazu kommt, beginnen die Probleme, Schmerzen und Ängste. Mit Tanja lebte ich eine Freundschaft, die nichts braucht, die in jeder Sekunde ewig ist. Ich lernte ihr Leben kennen, wir sahen uns einmal die Woche, um miteinander zu reden und ich bereitete ihr die Süßspeisen zu, die sie am liebsten mochte. Doch heute ist der Brief gekommen. Ein verspäteter, bitterer Brief, ohne die geringste Fürsorge oder Geduld; aber es war dieselbe Schrift, mit der Tanja ihre Geschichten schrieb. Autorenporträt: Vivian Jiménez, geb. 1968, studierte bis 1995 Psychologie und Literatur in La Habana/Cuba und lebt inzwischen in Venezuela, wo sie mit ihrem Buch den Preis für den besten erotischen Roman gewann.
Roman, 163 Seiten
Originalsprache: Spanisch, übersetzt von Susanna Mende
Originaltitel: La columna que dibujaste dentro de mi
Verlag: Edition Köln, ISBN: 978-3936791150
Erscheinungsdatum: 16.05.2005