Arundhati Roy / Indien

Die Politik der Macht

Nach dem Welterfolg ihres Romandebüts "Der Gott der kleinen Dinge" widmet sich Arundhati Roy zwei Themen der Politik, die ihr als engagierter Autorin am Herzen liegen: dem umstrittenen Narmada-Staudamm im indischen Bundesstaat Gujarat, einem gigantischen Projekt mit verheerenden humanitären und ökologischen Folgen, und den indischen Atombombenversuchen, die zu einer neuen Eskalation des Grenzkonflikts mit Pakistan geführt haben. "Wer weiß, vielleicht ist es das, was das 21. Jahrhundert für uns auf Lager hat: die Demontage des Großen. Großer Bomben, großer Staudämme, großer Ideologien, großer Widersprüche, großer Länder, großer Kriege, großer Helden, großer Fehler. Vielleicht wird es das Jahrhundert der kleinen Dinge sein. Vielleicht macht sich gerade jetzt, in diesem Augenblick, droben im Himmel der kleine Gott für uns bereit."
Essay, 480 Seiten
Originalsprache: Englisch, übersetzt von Marie-Luise Bezzenberger, Matthias Fienbork, VerlagsService Dr. U. Mihr, Wolfram Ströle, Elvira Willems
Originaltitel: The Cost of Living
Verlag: btb, ISBN: 3-442-72987-4
Erscheinungsdatum: 01.03.2002