Yasmina Khadra / Algerien

Die Algier-Romane, Morituri, Doppelweiß, Herbst der Chimären

Kommissar Brahim Llob aus Algier, humorvoll, sarkastisch und dabei absolut integer, scheint auf verlorenem Posten zu stehen. Das Leben in Algier wird geprägt von bürgerkriegsähnlichen Zuständen: Korruption, Machtkämpfe und religiöser Fanatismus regieren den Alltag. Doch Llob zögert nicht, die Drahtzieher in den höchsten Kreisen zu suchen.
Khadra lässt in intensiven Bildern das vom Terror verwüstete Algerien entstehen – es ist zugleich eine Liebeserklärung an sein Land. Mit entlarvender Hellsichtigkeit inszeniert er das Drama der algerischen Gegenwart als Tragödie in drei Akten. »Herbst der Chimären«, der letzte Teil der Trilogie, wurde 2002 mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet.
Roman, 448 Seiten
Originalsprache: Französisch, übersetzt von Regina Keil-Sagawe; Bernd Ziermann
Originaltitel: Morituri, Double blanc, L’Automne des chimères
Verlag: Unionsverlag, ISBN: 3-293-20377-9
Erscheinungsdatum: 14.09.2006