Yahya Hakki / Ägypten

Die Öllampe der Umm Haschim

Der Roman erzählt die Geschichte eines jungen Ägypters, der zum Medizinstudium nach England geht. Bei seiner Rückkehr in die dörfliche Umgebung, kommt er in Konflikt mit seiner traditionellen Lebensweise. Jetzt steht er vor der Herausforderung, beide Welten miteinander in Einklang zu bringen. Dieser Roman stellt die Grundfrage, in welcher Weise westliche Technologie in anderer kultureller Umgebung aufzunehmen ist – eine bis heute hoch aktuelle Problematik. Durch diese Erzählung wurde Hakki berühmt, denn er war einer der ersten, der sich dieser Thematik annahm und sprachlich und stilistisch neue Maßstäbe für die arabische Literatur setzte.
Roman, 144 Seiten
Originalsprache: Arabisch, übersetzt von Nagi Naguib
Verlag: Edition Orient, ISBN: 978-3-922825-84-5
Erscheinungsdatum: 07.2019

Bestellenlieferbar