Guillermo Arriaga / Mexiko

Der süße Duft des Todes

Loma Grande, ein Dorf in Mexiko. In die nächste Stadt ist man vier Stunden unterwegs. Es gibt keinen Pfarrer, keinen Arzt, keine Behörden. Wenn ein Problem auftaucht, muss es vor Ort geregelt werden. Als man auf dem Acker die nackte Leiche eines jungen Mädchens entdeckt, schaffen Tratsch, Klatsch und Lügen eine Wahrheit, die nicht mehr aus der Welt zu schaffen ist. Ramón, den alle für den Geliebten der Toten halten, wird ihr Opfer.

»Ich wollte herausfinden, wie es geschehen kann, dass eine Lüge die Wahrheit zerstört, sich dann selbst in die Wahrheit verwandelt und ihren Platz einnimmt.« Guillermo Arriaga


Roman, 208 Seiten
Originalsprache: Spanisch, übersetzt von Susanna Mende
Originaltitel: Un dulce olor a muerte
Verlag: Unionsverlag, ISBN: 9783293002784
Erscheinungsdatum: 01.01.2001