Nathacha Appanah / Mauritius

Der letzte Bruder

Zwei Kinder auf der Suche nach Geborgenheit und Glück Die junge Autorin Nathacha Appanah wird in ihrer Wahlheimat Frankreich seit Jahren von Kritik und Publikum gefeiert. Jenseits aller Postkartenidylle zeigen ihre Bücher ein uns unbekanntes Mauritius. 'Der letzte Bruder' erzählt die Geschichte der Freundschaft zwischen Raj und dem von Geheimnissen umgebenen David. Der zehnjährige Raj lebt in einem ärmlichen Dorf am Rand der Zuckerrohrplantagen von Mauritius. Nachdem seine beiden Brüder bei einem Unglück ums Leben kommen, ist er allein der Gewalt seines Vaters ausgeliefert. Als er den gleichaltrigen David kennenlernt, scheint es, als habe er endlich wieder einen Freund und Bruder gefunden. David ist mit seiner Familie in einem Gefängnis eingesperrt, in dem Rajs Vater als Aufseher arbeitet. Als ein Zyklon die Insel verwüstet, flieht David zu Raj. Aus Furcht vor Rajs Vater beschließen die beiden Freunde wegzulaufen. So beginnt eine Odyssee durch den Dschungel, die für David tödlich endet. Erst als sich Raj nach Jahren seinen Erinnerungen stellt, erfährt er die wahre Geschichte Davids und seiner Familie.
Roman, 192 Seiten
Originalsprache: Französisch, übersetzt von Karin Krieger
Originaltitel: Le dernier frère
Verlag: Knaus, ISBN: 9783813503210
Erscheinungsdatum: 16.02.2009