Rabindranath Tagore / Indien

Das goldene Boot

Der Nobelpreisträger aus dem Bengalischen neu übersetzt Für den Gedichtband »Gitanjali« (Liedopfer) erhielt Rabindranath Tagore 1913 als erster Schriftsteller außerhalb des westlichen Kulturkreises den Nobelpreis für Literatur und wurde weltweit geehrt und gefeiert. In seinem Heimatland Bengalen gilt Tagore bis heute als Aufklärer und Schöpfer der modernen bengalischen Literatur. Diese Ausgabe präsentiert den profilierten Schriftsteller in all seinen Facetten als Autor von Weltrang. Sämtliche Texte wurden aus den Originalsprachen, vornehmlich aus dem Bengalischen, übersetzt. Erstmals erscheinen auf Deutsch die Gespräche Tagores mit Albert Einstein. Format 11,5 x 19 cm. Gebunden mit Schutzumschlag.
Lyrik, 672 Seiten
Originalsprache: Bengalisch, übersetzt von Rahul Peter Das; Alokeranjan Dasgupta; Hans Harder; Martin Kampchen; Lothar Lutze
Verlag: Bibliographisches Institut, ISBN: 3-538-06988-3
Erscheinungsdatum: 15.08.2005