Dilip Chitre / Indien

BombayQuartett

Bombay, alias Mumbai, ist für Dilip Chitre 'die verrückteste Metropole der Welt'. Ihre chaotisch durcheinander drängende Bevölkerung hat heute bereits die Fünfzehnmillionengrenze überschritten. Bombay bildet den Türrahmen für eine Metapher. Es ist die Stadt, in der Menschen ihren Sehnsüchten oder Hirngespinsten nachjagen und die Wirklichkeit und ihre tragischen Ironien, durchwürzt von magischen Offenbarungen, zu kosten bekommen. Sie erzeugt ihre eigene ästhetische Logik sowie ihre eigene spirituelle Verzweiflung, und ihre Stimmen sind so vielzählig wie verschieden. Dilip Chitre hat viele Jahre in Bombay gelebt - auf oder unter einer Brücke, die zwei Zivilisationen verbindet. Von diesem Aussichtspunkt aus hat er das BombayQuartett komponiert, das aus vier verdichteten Erzählungen besteht, die man auch als Märchen, Fabeln oder Parabeln lesen kann.
Erzählung(en), 224 Seiten
Originalsprache: Englisch, übersetzt von Wieland Grommes
Originaltitel: BombayQuartett
Verlag: A1 Verlag, ISBN: 3-927743-61-5
Erscheinungsdatum: 03.2002

Bestellenlieferbar