Paulo Coelho / Brasilien

Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte

Sie waren Jugendfreunde, ehe sie sich aus den Augen verloren. In Madrid treffen sie sich wieder: sie, eine angehende Richterin, die das Leben gelehrt hat, stark und vernünftig zu sein; er, Weltenbummler und sehr undogmatischer Seminarist, der vor seiner Ordination Pilar noch einmal wiedersehen will. Beide verbindet ihr Drang, aus ihrem sicheren Leben auszubrechen und ihre Träume zu wagen.
Roman, 240 Seiten
Originalsprache: Portugiesisch, übersetzt von Maralde Meyer-Minnemann
Originaltitel: Na margem do rio Piedra eu sentei e chorei
Verlag: Diogenes, ISBN: 978-3-257-23146-5
Erscheinungsdatum: 24.04.2007

Bestellenlieferbar