LITERATUREN DER WELT

Bei Litprom e.V. dreht sich seit über 35 Jahren alles um Bücher und Autor*innen aus Afrika, Asien, Lateinamerika, der Karibik und der Arabischen Welt.

Litprom hat 11 Zuschüsse für Übersetzungen bewilligt

Die Übersetzungsförderungsjury von Litprom hat im Juli 2019 elf Zuschüsse für Übersetzungen von Literatur aus Afrika, Lateinamerika, der arabischen Welt und der Türkei bewilligt. Die Mittel kommen vom Auswärtigen Amt und vom SüdKulturFonds der Schweiz. Deutsche und Schweizer Verlage hatten insgesamt 14 Anträge eingereicht.

Titel, die einen Zuschuss erhalten haben ansehen

Der LiBeraturpreis 2019 geht an Mercedes Rosende!

Das beliebteste Buch einer Autorin aus dem Globalen Süden kommt aus Uruguay.

Mercedes Rosende wird für Ihren Krimi »Krokodilstränen« mit dem LiBeraturpreis 2019 ausgezeichnet. Das öffentliche Online-Voting im Zeitraum vom 5. bis 16. Juni hat die Autorin klar für sich entschieden. Die Preisverleihung wird im Oktober im Rahmen der Frankfurter Buchmesse stattfinden.   

Weiterlesen

Die LiteraturNachrichten 1/2019: Arabische Literatur

In der ersten Ausgabe 2019 geht es um die Literatur der arabischen Welt. Auf diesen Seiten kann lang gestöbert werden! 

Auf der Seite der LiteraturNachrichten steht das PDF zum Lesen zur Verfügung

NEU: Geschenkidee für Weltliteraturfans

Der Litprom-Gutschein für ein besonderes Geschenk für Bücherfreund*innen: zum Beispiel Weltliteratur live bei den Weltempfänger-Salons, über ein Dauerticket für die Literaturtage jedes Jahr Ende Januar im Literaturhaus Frankfurt oder eine Mitgliedschaft im Anderen Literaturklub.

Wie geht das?

Eine Mitgliedschaft bei Litprom e.V. steht allen Interessent(inn)en offen. Wir freuen uns über jedes neue Vereinsmitglied und damit über die Erweiterung der »Community« der Weltliteraturfans.

Unsere nächste Veranstaltung:

Von Frauenquote bis Regionalkrimi

Thomas Wörtche, Juror der Bestenliste »Weltempfänger« ist Krimi-Papst. Keiner in Deutschland kennt sich besser aus im literarischen Morden. Elmar Krekeler hat mit ihm über Gewalt gegen Frauen, das Gift der Regiokrimis und die Frage nach Quoten gesprochen. Nachzulesen in der WELT.

Caine Prize für Lesley Nneka Arimah

Für ihre Kurzgeschichte »Skinned« erhält Lesley Nneka Arimah den mit 10.000 Pfund dotierten Caine Prize. Sie steht mit ihrem Erzählband »Was es bedeutet, wenn ein Mann aus dem Himmel fällt« (CulturBooks Verlag 2019, Ü: Zoë Beck) auf Platz 1 der Litprom-Bestenliste Weltempfänger 43 im Sommer 2019

Wir gratulieren herzlich! Mehr zum Thema in unseren News.

Eindrücke vom Weltempfänger-Salon

Wir hatten einen wunderbaren Abend im Weltempfänger-Salon: Madeleine Thien und Rawi Hage aus Kanada waren zu Gast und haben mit uns über Musik, die Romantik von Taxifahrten und die Möglichkeiten der Literatur gesprochen. Vielen Dank an die Botschaft von Kanada in Deutschland für die Unterstützung! 

Hier finden Sie noch mehr Bildmaterial!

Von hohen Häusern und kleinen Insekten

​Eine neue Besprechung in der Rubrik für Kids

Schaut mal auf unsere Seite mit Empfehlungen für Kids und Teens

Litprom: Dialogue through literature

Who we are | Our goals |How we operate

read more

Immer auf dem Laufenden mit dem Litprom-Newsletter

Jetzt abonnieren