LITERATUREN DER WELT

Bei Litprom e.V. dreht sich seit über 35 Jahren alles um Bücher und Autor*innen aus Afrika, Asien, Lateinamerika, der Karibik und der Arabischen Welt.

Litprom präsentiert BrasiLesen: Lesung mit Anna-Seghers-Preisträger Julián Fuks

Eine Veranstaltung in Kooperation mit »BrasiLesen«

Dienstag, 20.11.2018 | 19:30 Uhr | Haus des Buches, Braubachstr. 16, Frankfurt am Main 

Deutsch-portugiesische Lesung. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit zum Austausch bei Wein und Snacks.

10 Jahre Litprom-Bestenliste Weltempfänger

»Es ist definitiv ein Sichtbarkeitseffekt da!«​

»Kann die vierteljährliche Bestenliste Weltempfänger, die Literaturen des globalen Südens empfiehlt, einen Beitrag zu mehr Vielfalt in Buchhandel und Verlagen leisten?«
Dieser Frage ging eine interessante Podiumsdiskussion auf der Bühne des Zentrums Weltempfang auf der Frankfurter Buchmesse nach. Ein Bericht von MATTHIAS GLATTHOR auf boersenblatt.net

Sie waren wieder drin, die Sonderseiten in der »taz«

Die Ausgabe 3/2018 der LiteraturNachrichten mit einem Gespräch zwischen Leïla Slimani und Aslı Erdoğan

Druckfrisch: Der neue »Weltempfänger«

40. Litprom-Bestenliste / Herbst 2018

Mit Platz 1 und 2 wird die 40. Litprom-Bestenliste »Weltempfänger« von syrischer Literatur angeführt. Zwei Romane, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. 

Unsere Anthologie mit Autorinnen aus vier Kontinenten ist da!

Zum 30. Jubiläum des LiBeraturpreises spannt diese Anthologie einen großen Bogen über mehrere Generationen und öffnet den Blick auf die Verwerfungen modernen Lebens rund um die Welt.
Wir freuen uns sehr und danken allen, die an diesem Buch mitgewirkt haben!

Anthologie ansehen

Eine Mitgliedschaft bei Litprom e.V. steht allen Interessent(inn)en offen. Wir freuen uns über jedes neue Vereinsmitglied und damit über die Erweiterung der »Community« der Weltliteraturfans.

Praktikumsplatz ab Mitte November noch immer zu haben!

Wer hat Lust auf Mitarbeit in unserer Geschäftsstelle in Frankfurt?

Bis 31.01. oder 15.02.19 bieten wir einen Vollzeit-Praktikumsplatz an. Alle Details

Buchmesse: Afrika im Fokus

»InterKontinental« reiste für drei Tage und in prominenter Begleitung zur Frankfurter Buchmesse. Neben den afrikanischen Aussteller*innen, die ihre Publikationen aus dem überwiegend anglo- und frankophonen Teil des Kontinents wie üblich in Halle 5 präsentierten, erfuhr die Literatur Afrikas bereits höchste Aufmerksamkeit durch die Eröffnungsrede von Chimamanda Ngozi Adichie hielt. Mit einem Fokus auf das frankophone Afrika war in diesem Jahr erstmals Lettres d´Afrique vertreten, bekannt für ihren Pavillon bei der Pariser Buchmesse, in welchem sie Autor*innen und Branchenvertreter*innen aus Afrika zusammenbringen und präsentieren. InterKontinental lud dann am Freitag in das neu errichtete Designschmuckstück der Messe ein, den Frankfurt Pavilion.

Herzlichen Glückwunsch Larissa Bender!

Die Übersetzerin aus dem Arabischen wurde am 3. Oktober mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt.

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung unseres langjährigen Mitglieds und unserer geschätzten Kollegin Larissa Bender.
Unter dem Motto »Kultur verbindet!« zeichnete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Tag der Deutschen Einheit 29 Bürgerinnen und Bürger mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus. Darunter Larissa Bender, wir gratulieren herzlich!

Ganze Meldung lesen

Das Rezept zum Abheben

Eine neue Besprechung in der Rubrik für Kids

Schaut mal auf unsere Seite mit Empfehlungen für Kids und Teens!

Neu auf litprom.de: die SOCIAL WALL

Litprom: Dialogue through literature

Who we are | Our goals |How we operate

Immer auf dem Laufenden mit dem Litprom-Newsletter

Jetzt abonnieren