Events

Weltempfänger-Salon mit Rawi Hage und Madeleine Thien im Haus des Buches, Frankfurt | Donnerstag, 04.07.2019 | 19:30 Uhr

Die kanadische Schriftstellerin Madeleine Thien und der libanesisch-kanadische Schriftsteller und Fotograf Rawi Hage haben im Sommersemester 2019 als Doppelbesetzung die 41. Samuel-Fischer-Gastprofessur am Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin inne. Gemeinsam mit Studierenden untersuchen sie Texte aus dem Libanon, Algerien und Kambodscha und gehen den Fragen nach, ob und wie Literatur Geschichte neu schreiben kann und welche erzählerischen Möglichkeiten der Adaption, der Selbstkritik und der Wiederaneignung dafür zur Verfügung stehen. Diese Fragen wollen sie auch mit uns besprechen. Zusätzlich wird aus ihren zuletzt veröffentlichten Werken vorgelesen.



Madeleine Thien ist vielfach ausgezeichnete Autorin. Im Zentrum ihres Schreibens steht die Auseinandersetzung mit Migration, Trauma und der Suche nach Identität. Rawi Hages Werk wurde ebenfalls mehrfach ausgezeichnet. In verschiedenen Formen und Formaten widmet er sich darin unter anderem den Themen Heimatlosigkeit, Exil und Kriegsfolgen. Madeleine Thien und Rawi Hage leben gemeinsam in Montréal, Kanada.



Zuletzt erschienen: 

Thien: »Sag nicht, wir hätten gar nichts«, Luchterhand 2017, Ü. Anette Grube
Hage: »Spinnen füttern«, Piper 2013, Ü. Gregor Hens



Ruthard Stäblein moderiert, Jutta Himmelreich dolmetscht und Jochen Nix liest die Texte auf Deutsch. Anschließend gibt es Gelegenheit zum Austausch bei Wein und Brezeln.



Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro, freier Eintritt für Mitglieder von Litprom, des Anderen Literaturklubs und der Büchergilde.

Kartenreservierung via litprom@buchmesse.de


Donnerstag, 04. Juli 2019, 19:30 Uhr
Haus des Buches, Frankfurt am Main

Gefördert durch: