LiBeraturpreis

Pilar Quintana aus Kolumbien erhält den LiBeraturpreis 2021

Alle Veranstaltungen zu diesem Anlass:

Der LiBeraturpreis 2021 geht an die kolumbianische Autorin Pilar Quintana für ihren Roman »Hündin«, in der Übersetzung von Mayela Gerhardt, erschienen im Aufbau Verlag. 

Lernen Sie die Laureatin kennen. Während der Frankfurter Buchmesse haben Sie drei Gelegenheiten:

Mittwoch, 20.10.21, 10:30 Uhr
Pilar Quintana im Gespräch mit Corinna Santa Cruz von der Büchergilde Ort: ARD-Buchmessenbühne — Festhalle Messegelände und Livestream

Freitag, 22.10.21, 18:00 Uhr
Feierliche Preisverleihung in der Villa 102, Bockenheimer Landstr. 102, Frankfurt

Laudatio: Anita Djafari
Lesung: Ingrid El Sigai

Achtung: Die Anzahl der Plätze ist sehr begrenzt. Teilnahme nur nach Anmeldung bei melien@buchmesse.de
Die Aufzeichnung der Preisverleihung ist ab dem 27.10. auf dem Youtube-Kanal von Litprom verfügbar.

Samstag, 23.10.21, 18:00 Uhr
Lesung und Gespräch

Moderation: Ruthard Stäblein
Dolmetschen: Elisabeth Müller
Lesung des deutschen Texts: Nina Hecklau-Denker

Ort: Haus am Dom, Frankfurt — Giebelsaal

Eintritt frei. Um Anmeldung mit Kontaktdaten wird gebeten: melien@buchmesse.de

Bei allen Veranstaltungen gilt die 3G-Regel: Bitte Nachweis über Impfung, Genesung oder tagesaktuellen negativen Test bereithalten!

Mehr über den Preis und die Preisträgerin

Der LiBeraturpreis 2021 wird gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie das Kulturamt Frankfurt am Main.


Mit freundlicher Unterstützung der KfW Stiftung. Die Villa 102 ist eine Plattform für Kultur und Dialog der KfW und ihrer Stiftung.


Wir danken außerdem: