LITERATUREN DER WELT

Bei Litprom e.V. dreht sich seit über 35 Jahren alles um Bücher und Autor*innen aus Afrika, Asien, Lateinamerika, der Karibik und der Arabischen Welt.

Die neue Litprom-Bestenliste ist da

Auf Platz 1 der »Weltempfänger«-Bestenliste Nr. 41: »Der Nachbar« von Patrícia Melo BRASILIEN (Roman, aus dem  2018)

Die gesamte Bestenliste ansehen

Workshop für Übersetzung und Lektorat im Übersetzerhaus Looren in der Schweiz (13.-17. März 2019)

Bewerbungen bis 17.12. möglich!

»Die einen kleben am Original, die anderen wollen es leserfreundlich. So ist das mit den Übersetzerinnen und Lektorinnen. Tatsächlich? Sind sie wirklich so über Kreuz ? Was passiert beim Austausch zwischen Lektoren und Übersetzern? Wie reden wir über unsere Texte, und was heißt eigentlich unsere? Wem gehört der Text?«
Ein Weiterbildungsangebot in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Übersetzerfonds im Rahmen der Akademie der Übersetzungskunst. Gefördert von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia.

10 Jahre Litprom-Bestenliste Weltempfänger

»Es ist definitiv ein Sichtbarkeitseffekt da!«​

»Kann die vierteljährliche Bestenliste Weltempfänger, die Literaturen des globalen Südens empfiehlt, einen Beitrag zu mehr Vielfalt in Buchhandel und Verlagen leisten?«
Dieser Frage ging eine interessante Podiumsdiskussion auf der Bühne des Zentrums Weltempfang auf der Frankfurter Buchmesse nach. Ein Bericht von MATTHIAS GLATTHOR auf boersenblatt.net

Unsere Anthologie mit Autorinnen aus vier Kontinenten ist da!

Zum 30. Jubiläum des LiBeraturpreises spannt diese Anthologie einen großen Bogen über mehrere Generationen und öffnet den Blick auf die Verwerfungen modernen Lebens rund um die Welt.
Wir freuen uns sehr und danken allen, die an diesem Buch mitgewirkt haben!

Anthologie ansehen

Eine Mitgliedschaft bei Litprom e.V. steht allen Interessent(inn)en offen. Wir freuen uns über jedes neue Vereinsmitglied und damit über die Erweiterung der »Community« der Weltliteraturfans.

Literaturtage 2019: Der Vorverkauf läuft!

Global Crime: Kriminalliteratur als globaler Code

Am 25. und 26. Januar 2019 im Literaturhaus Frankfurt
mit: Max Annas DEUTSCHLAND | Marcelo Figueras ARGENTINIEN | Candice Fox AUSTRALIEN | Chan Ho-kei TAIWAN | Jeong Yu-Jeong SÜDKOREA | Merle Kröger DEUTSCHLAND | Patrícia Melo BRASILIEN | Deon Meyer SÜDAFRIKA | Mercedes Rosende URUGUAY | Gary Victor HAITI

Das Rezept zum Abheben

Eine neue Besprechung in der Rubrik für Kids

Schaut mal auf unsere Seite mit Empfehlungen für Kids und Teens!

Neu auf litprom.de: die SOCIAL WALL

Litprom: Dialogue through literature

Who we are | Our goals |How we operate

Immer auf dem Laufenden mit dem Litprom-Newsletter

Jetzt abonnieren