Aktuell / Nachrichten

News


Ein Abend mit Madeleine Thien und Rawi Hage

Wir hatten einen wunderbaren Abend im Weltempfänger-Salon: Madeleine Thien und Rawi Hage aus Kanada waren zu Gast und haben mit uns über Musik, die Romantik von Taxifahrten und die Möglichkeiten der Literatur gesprochen. Vielen Dank an die Botschaft von Kanada in Deutschland für die Unterstützung! 


Anthologie Imagine Africa 2060

"Das Gegenteil von Vielfalt lautet Einfalt" (Ilija Trojanow) - davon sind die Macherinnen von stimmen afrikas, der Literatur- und Bildungsreihe des Allerweltshauses Köln, überzeugt. Seit zehn Jahren versuchen sie, die Einfalt durch die Vielfalt der Geschichten, Sprachen und Stile zu überwinden.

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums von stimmen afrikas haben Christa Morgenrath und Eva Wernecke fünf Schriftstellerinnen und fünf Schriftsteller aus 10 Ländern eingeladen, Zukunftsgeschichten zu schreiben. Die Anthologie IMAGINE AFRICA 2060 - Geschichten zur Zukunft eines Kontinents ist kürzlich erschienen. Die NRW Kunststiftung hat die Publikation im Peter Hammer Verlag unterstützt. Sowohl Christa Morgenrath als auch Monika Bilstein, Leiterin des Peter Hammer Verlags, sind Mitglieder von Litprom.

Die Anthologie wird bei verschiedenen Veranstaltungen vorgestellt: 

15. März im Allerweltshaus Köln: Preview der Anthologie mit den beiden Herausgeber*innen 

21. März: Leipziger Buchmesse und "Leipzig liest": Buchpräsentationen mit Okwiri Oduor (Kenia)

Weitere Buchvorstellungen mit der Autorin Aya Cissoko (Frankreich/ Mali) am: 

1. April in der Stadtbücherei Münster 

2. April im Literaturhaus Köln 

3. April in der Zentralbibliothek Essen 

21. Mai im Literaturhaus Bonn (mit Okwiri Oduor)

Informationen über die Mitgliedschaft bei Litprom gibt es hier.


Tolle Geschenkidee für Weltliteraturfans

Geschenke für Buchliebhaber gesucht? Der Litprom-Gutschein sorgt für eine besondere literarische Überraschung

Unser schöner silberner Gutschein ist da und lässt sich vielfältig verwenden bzw. verschenken. »Im Angebot« haben wir die Literaturtage im Januar, eine Mitgliedschaft im Anderen Literaturklub, ca. vier weltliterarische Salons im neuen Jahr (Eintrittspreis pro Abend 4,-/8,- Euro) sowie weitere Events, die im Lauf des nächsten Jahres auf unserer Website, per Post etc. angekündigt werden — darunter z.B. die Verleihung des LiBeraturpreises auf der Frankfurter Buchmesse oder die Auftaktveranstaltung zum Publikumsvoting im Haus am Dom in Frankfurt (Juni 2019) .

Wie es funktoniert: Melden Sie sich einfach per Mail unter litprom@book-fair.com mit Stichwort »Gutschein« bei uns und fordern Sie einen Gutschein an oder lassen Sie ihn an die/den Beschenkte/n schicken. 

Den Betrag überweisen Sie auf unser Konto.


»​Weiterschreiben«​-Stipendium Wiesbaden

Pressemeldung vom 14. Mai 2018

WIESBADEN. Die vom Förderverein Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine eingesetzte Jury für das »Weiterschreiben-Stipendium Wiesbaden« sprach sich auf ihrer Sitzung am 09.05.2018 einstimmig für die im Exil in Berlin lebende syrische Autorin Widad Nabi aus.

In der Jury-Begründung heißt es: »Die 1985 in Kobane (Syrien) geborene Schriftstellerin setzt ihr literarisches Können und ihre publizistische Erfahrung eindrucksvoll auch im deutschen Exil fort. Widad Nabi überzeugt in der Deutlichkeit ihres Anliegens, als Autorin weiterzuarbeiten, wie in ihrem Vermögen, Flüchtlingsschicksal und seine Folgen zu verallgemeinern und selbst mit deutscher Geschichte in Bezug zu setzen. Die Einstimmigkeit ihrer Wahl basiert auch auf dem von ihr gesetzten und in literarischer Arbeit auszuformulierenden konkreten Sinnbild des Bahnhofs als Metapher für Transit und wechselnde Stationen.«

Die Jury für das »Weiterschreiben-Stipendium Wiesbaden« setzt sich zusammen aus den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins Rita Thies, Ingeborg Toth, Jochen Wörner, Dirk Hoga, Armin Conrad und Bernhard Schön, sowie als externe Gäste: Stefan Schröder (Chefredakteur Wiesbadener Kurier/Tagblatt), Professor Dr. Heiner Boehncke (Leiter des Rheingau-Literatur-Festivals und Autor), Anita Djafari (Geschäftsführerin Litprom/Literaturen der Welt) und Dr. Viola Bolduan (Ressortleiterin Kultur Wiesbadener Kurier/Tagblatt a.D.)

Das Stipendium ermöglicht Widad Nabi einen dreimonatigen Aufenthalt in Wiesbaden, um an ihrem literarischen Projekt ungestört arbeiten zu können. Es ist mit 2.000,- Euro monatlich ausgestattet und bietet freie Wohnmöglichkeit in der Stadt. Der Verein leistet Hilfe bei der anschließenden Übersetzung und Veröffentlichung des Werks.   

Ein Text von Widad Nabi (aus der Anthologie »Mit anderen Worten«, Hrsg. Frauenkulturbüro NRW e.V.) als PDF zum Download.

»Kriegstrauma: Ich habe Flügel, endlich. Das Neuschreiben auf den Trümmern der Vergangenheit. Wie Ingeborg Bachmann und die Gruppe 47 unserer syrischen Autorin das Leben gerettet haben« von Widad Nabi auf Zeit online vom 10. September 2018.
»Im Februar 2014 rollte mein Kopf wie ein Fußball über eine Straße in Aleppo. Die Augen geschlossen, Blut lief aus der Nase, mit mir überschlugen sich Ingeborg Bachmanns Worte: "Jeder, der fällt, hat Flügel." Ich wollte mich in den Tod stürzen in Erwartung der Flügel, die mich in eine andere Welt bringen sollten.« Ganzen Beitrag von Widad Nabi auf Zeit online lesen

»Integration ist kein Kleidungsstück, das wir einfach überziehen.
Vor Krieg und Tod in meiner syrischen Heimat rettete ich mich nach Deutschland, ich wurde von der Schriftstellerin zum Flüchtling. Nun beginne ich mein Leben neu und finde meinen Weg in die Gesellschaft dieses wunderschönen Landes.« Ein Gastbeitrag von Widad Nabi auf Spiegel online


Kooperation mit Mein-Literaturkreis.de

Mein-Literaturkreis.de ist eine Communityplattform für Lese- und Literaturkreise, mit der Litprom seit April kooperiert. Es lohnt sich sehr, mal hineinzuschnuppern.

Mein-Literaturkreis.de ist die Online-Plattform für Lese- und
Literaturkreise im deutschsprachigen Raum. Sie bringt Menschen zusammen,
die gerne lesen und über Bücher diskutieren. Mein-Literaturkreis.de
stellt Bücher vor, die sich besonders gut für eine Diskussion in der
Gruppe eignen.

Mein-Literaturkreis.de ist auch eine Ratgeber-Plattform mit vielen Tipps
zur Gründung und Organisation von Literaturkreisen sowie exklusiven
Downloads. Geliefert werden darüberhinaus Informationen über
Literatursendungen, Literaturpreise und -festivals; regelmäßige Specials
geben einen Überblick über Literaturthemen.

Immer wieder haben das Team von Mein-Literaturkreis.de Anfragen von Lesekreisen erreicht, die auf der Suche nach Büchern abseits europäischer oder amerikanischer Literatur sind. Daher liefert Litprom Buchtipps aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der Arabischen Welt.  Literatur aus Asien

Mehr zu der Zusammenarbeit und dem Gewinnspiel finden Sie auch auf den Seiten von Mein-Literaturkreis.de.