LITERATUREN DER WELT

Bei Litprom e.V. dreht sich seit über 35 Jahren alles um Bücher und Autor*innen aus Afrika, Asien, Lateinamerika, der Karibik und der Arabischen Welt.

Druckfrisch: Der Weltempfänger Nr. 36 | Herbst 2017

Die TOP 7 zum Spätsommer und Herbst

Auf Platz 1 »Eine allgemeine Theorie des Vergessens« von José Eduardo Agualusa ANGOLA/PORTUGAL

Der LiBeraturpreis 2017 geht an Faribā Vafī aus dem Iran

Der Publikumspreis geht in diesem Jahr an die iranische Schriftstellerin Faribā Vafī, die mit ihrem Roman »Tarlan« (Sujet Verlag 2015) die Leserinnen und Leser überzeugte.

Die Preisverleihung findet im Oktober auf der Frankfurter Buchmesse statt.

Litprom verabschiedet sich von Egon Ammann

Trauer um einen großen Verleger


Der bedeutende Schweizer Verleger Egon Ammann ist am 9. August im Alter von 75 Jahren in Berlin gestorben. Ein Nachruf von Peter Ripken, den Egon Ammann oft in Frankfurt bei Litprom besuchte, um ihm ambitionierte Projekten zu präsentieren.

NEU: Kooperation mit Mein-Literaturkreis.de

Litprom präsentiert einen neuen Partner: Mein-Literaturkreis.de.

Eine Mitgliedschaft bei Litprom e.V. steht allen Interessent(inn)en offen. Wir freuen uns über jedes neue Vereinsmitglied und damit über die Erweiterung der »Community« der Weltliteraturfans.

Wieder interessante Lesungen auf Bayern 2

radioTexte - Das offene Buch - an den Sonntagen 1.10. und 8.10.

Präsentiert werden anlässlich des Ehrengastauftritts »Frankfurt auf Französisch« bei der Frankfurter Buchmesse die Neuerscheinungen »Die Schiffbrüchige« des Komorers Ali Zamir und »Ma«, eine Migrationsgeschichte Mali/Frankreich von Aya Cissoko.
Unbedingt reinhören!

Litprom gratuliert Bachtyar Ali

Der irakisch-kurdische Autor Bachtyar Ali wird in diesem Jahr den Nelly-Sachs-Preis, Literaturpreis der Stadt Dortmund, erhalten.

Litprom: Dialogue through literature

Who we are | Our goals |How we operate

Immer auf dem Laufenden mit dem Litprom-Newsletter

Jetzt abonnieren

Der Andere Literaturklub

So bleibt man weltliterarisch auf dem Laufenden.

Seit 1985 bietet dieser ganz besondere Buchklub sorgfältig geplante Entdeckungsreisen nach Afrika, Asien, Lateinamerika und in die arabische Welt, ganz ohne das Haus zu verlassen.

2017 führt die weltliterarische Route von Südafrika ins irakische Kurdistan und dann über Kenia nach Kolumbien.