Hier dreht sich seit über 30 Jahren alles um die Literaturen aus
Afrika, Asien, Lateinamerika und der Arabischen Welt. Mehr über uns

Der neue Weltempfänger Nr. 31

Die sieben Besten zum Sommer 2016

Auf Platz 1 des aktuellen Weltempfängers befindet sich die iranische Lyrikerin Granaz Moussavi mit dem zweisprachigen Gedichtband Gesänge einer verbotenen Frau, die mit ihrer Stärke und Expressivität die Jury überzeugt hat. Außerdem führt uns die literarische Weltreise diesmal mit zwei packenden Romanen in ein Indien der Vergangenheit und der Gegenwart sowie mit vier Werken nach Lateinamerika.

Die komplette Bestenliste ansehen

Die Gewinnerin des diesjährigen LiBeraturpreises steht fest!

© Hans Scherhaufer

Der LiBeraturpreis 2016 geht an Laksmi Pamuntjak für ihren Roman Alle Farben Rot

Die Leserinnen und Leser haben entschieden: Aus sechs Kandidatinnen haben sie ihre Favoritin gewählt – den Preis erhält die indonesische Schriftstellerin Laksmi Pamuntjak mit ihrem Roman Alle Farben Rot (Ullstein Verlag 2015; übersetzt von Martina Heinschke, Originaltitel: The Question of Red), mit dem sie im Herbst 2015 auf Platz 1 der Litprom Weltempfänger-Bestenliste Nr. 28 vertreten war.

Lesen Sie hier das erste Statement der Autorin und erfahren Sie mehr über die Gewinnerin