Litprom Newsletter
Liebe Mitglieder im Anderen Literaturklub,

auch das zweite Buch des diesjährigen Klubprogramms geht schon bald auf die Reise zu Ihnen: Ende des Monats erreicht Sie Bachtyar Alis Roman Der letzte Granatapfel – ein Werk voller Geheimnisse und Poesie, geschrieben von einem echten Meister der Erzählkunst.

Letzten Freitag sind die LiteraturNachrichten zum ersten Mal als Sonderseiten in der taz erschienen – Sie erhalten den Nachdruck nächste Woche per Post.

Geben Sie uns gerne rechtzeitig Bescheid, falls sich Ihre Adresse geändert haben sollte. Der Versand des dritten Buchs ist für Juni geplant.

Außerdem laden wir Sie nochmal zum Weltempfänger-Salon mit Gary Victor am 22. März im Haus des Buches in Frankfurt ein.

Bis bald
Ihr Litprom-Team

 
Das zweite Buch im Jahresprogramm nimmt Sie mit auf eine besondere Reise
Bachtyar Ali [Kurdistan]: "Der letzte Granatapfel"

Aus dem Kurdischen (Sorani) von Ute Cantera-Lang und Rawezh Salim, Unionsverlag

An Bord eines Bootes, das ihn zusammen mit anderen Flüchtlingen in den Westen bringen soll, erzählt Muzafari Subhdam seine Geschichte. Selbst ein hochrangiger Peschmerga, rettete Muzafari dem legendären kurdischen Revolutionsführer einst das Leben. Er aber geriet in 21-jährige Gefangenschaft, mitten in der Wüste. Wieder in Freiheit, begibt er sich auf eine Reise durch das, was aus seinem Land geworden ist. Eine Reise durch Geschichten, Geheimnisse und zu Personen, die ihm dabei helfen, seinen verschollenen Sohn zu finden.

Mehr Informationen zum Buch und zum Autor
"Der letzte Granatapfel" - Platz 1 der 32. Litprom-Bestenliste Weltempfänger
 
 
Schon im Kalender? Weltempfänger-Salon mit Gary Victor aus Haiti
"Suff und Sühne": Lesung und Gespräch am 22. März in Frankfurt

Eintritt frei für alle Mitglieder im Anderen Literaturklub!

Alte Bekannte

Den Leser*innen von Schweinezeiten (Jahresprogramm 2015) sind Gary Victor und sein Inspektor Dieuswalwe Azémar bereits vertraut. Auch in Suff und Sühne zieht der Dirty Harry von Port-au-Prince in den Kampf gegen Verbrechen und Korruption – nicht verpassen!

22.03.2017 | 19.30 Uhr im Haus des Buches, Braubachstr. 16, Frankfurt.

Alle Details zum Salon in unserem Veranstaltungskalender
 
Letzten Freitag war es soweit:
Unsere ersten Sonderseiten sind in der "taz" erschienen!

Nächste Woche werden sie als Sonderdruck verschickt, und Sie erhalten Ihr Exemplar bequem per Post. Thema des Leitartikels: Literatur aus dem Iran.
Wir sind gespannt, wie Ihnen die neuen LiteraturNachrichten gefallen.

Weiterlesen zum Thema Iran
Herausgeber
Litprom e.V.
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt

Redaktion: Petra Kassler
Tel.: 069 /2102 -143
kassler@book-fair.com
www.litprom.de

Geschäftsleitung: Anita Djafari


Hier können Sie sich vom Newsletter abmelden