Litprom Newsletter Rundbrief Dezember 2015
Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Liebe Mitglieder im Anderen Literaturklub!

Es ist wieder soweit – wir haben das neue Programm für Sie “erlesen” und den silbernen Leporello auch schon per Post an alle Mitglieder verschickt. Für das zweite Exemplar fällt Ihnen vielleicht ein/e Bücherfreund/in ein, für den/die eine Mitgliedschaft im Klub interessant sein könnte? Sie sind die wichtigsten Werbeträger für unsere Buchgemeinschaft.
Wie in den letzten Jahren werden Sie mit diesem Newsletter rechtzeitig auf den Versand der vier Bücher hingewiesen und mit weiteren Informationen und Einladungen zu literarischen Events versorgt.
Eins der wichtigsten Litprom-Events steht bereits Ende Januar auf dem Plan: Die 5. Literaturtage im Literaturhaus Frankfurt.

Wir wünschen Ihnen noch eine schöne Adventszeit, ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr,

Ihr Litprom-Team

 
Die Auslese für den Klub 2016
Freuen Sie sich auf vier hochinteressante Bücher

… die ganz gewiss nicht auf den Beststellerstapeln der großen Buchhandlungen zu finden, aber unbedingt lesenswert sind.

Auch diesmal sind, wie im letzten Jahr, gleich zwei Frauen dabei – davon eine, die es soeben auf die Litprom-Bestenliste „Weltempfänger“ und damit auf die Shortlist für den LiBeraturpreis 2016 geschafft hat, über den Sie im nächsten Frühjahr natürlich wieder mitabstimmen dürfen.

Außerdem haben wir mit dem Irak ein Land dabei, aus dem lange kein Titel im Klubprogramm war und aus dem uns vorwiegend grausige Nachrichten erreichen.

Auch der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2015, Indonesien, ist 2016 mit einem Roman vertreten, der auf Platz 1 der Bestenliste „Weltempfänger“ steht!

Thematisch sind die ausgewählten Bücher durchaus in der Aktualität verankert, befassen sie sich doch z.B. mit dem Alltag in einer Asylbehörde oder dem Wunsch, die Gesellschaftsordnung „gegen den Strich“ zu bürsten.

Alle vier Werke sind bei kleineren unabhängigen Verlagen und in einem Fall bei einem sehr spezialisierten Verlag erschienen – auch das ein erfreulicher Aspekt der Auswahl.
Die vier Verlage sind zudem alle zum ersten Mal „dabei“.
Von drei der ausgewählten Autor(inn)en lag bisher keine Übersetzung ins Deutsche vor.

Geschenktipp: Eine Mitgliedschaft im Anderen Literaturklub kann auch eine wunderbare Weihnachtsüberraschung für Literaturbegeisterte sein!

Details zu den Autor(inn)en / Werken / Verlagen
 
Neue Weltliteratur und der Globale Süden
5. Litprom Literaturtage 2016 / Eine Veranstaltung im Literaturhaus Frankfurt am 22. und 23. Januar 2016

Die Frankfurter Literaturtage 2016 nehmen die Herausforderung, Weltliteratur in einer multipolaren Welt neu zu erzählen, auf. Es werden Gespräche geknüpft zwischen geographisch weit entfernten, aber ästhetisch sich überschneidenden Positionen im Globalen Süden und Begegnungen ermöglicht. So entdecken wir gemeinsam die Weltliteratur neu als Brückenschlag über Kontinente und Ozeane hinweg. In diesem Sinne haben wir diesmal Autorinnen und Autoren nicht nur aus einer Region, sondern aus Afrika, Asien und Lateinamerika sowie europäische Vertreter dieser neuen Weltliteratur eingeladen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, Ihre Entdeckungsfreude und Neugier.

Freuen Sie sich auf Lesungen, Podiumsdiskussionen, Werkstattgespräche und eine Lyrik-Performance mit diesen Autor(inn)en:

Priya Basil (England/Kenia)
Luiz Ruffato (Brasilien)
Ilija Trojanow (Deutschland/Bulgarien)
Patrick Chamoiseau (Martinique)
Amanda Lee Koe (Singapur)
Jamal Mahjoub (England/Sudan)
Mukoma wa Ngugi (Kenia/USA)
Abdulrazak Gurnah (Tansania/England)
José Eduardo Agualusa (Angola/Portugal)
Marc Nair (Singapur)

Detailliertes Programm
Ein Dauerticket für beide Veranstaltungstage im Wert von 28,- Euro ist übrigens auch eine schöne und andere Weihnachtsgeschenkidee!

Der Kartenvorverkauf läuft über das Literaturhaus Frankfurt.

Karten kaufen
Herausgeber
Litprom – Gesellschaft zur Förderung der Literatur
aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V.
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt

Redaktion: Petra Kassler
Tel.: 069 /2102 -143
kassler@book-fair.com
www.litprom.de

Geschäftsleitung: Anita Djafari


Hier können Sie sich vom Newsletter abmelden