Litprom Newsletter Telegramm Januar 2017
Liebe Leserinnen und Leser,

im kommenden Oktober wird Frankreich nach 28 Jahren wieder Ehrengast der Frankfurter Buchmesse sein. Internationale Literatursprache ist das Französische schon seit geraumer Zeit. Es bildet ein grenzüberschreitendes Netzwerk, das sich von Afrika in die Karibik, vom Maghreb bis nach Vietnam erstreckt.
Litprom lädt bereits jetzt zu einem 2-tägigen Buchmessevorgeschmack, vor allem aber zum Kennenlernen hochinteressanter Autor*innen und deren französischer Texte ein – selbstverständlich wird für die Übersetzung gesorgt.
A bientôt im Literaturhaus Frankfurt,
Ihr Litprom-Team

 
Litprom-Literaturtage 2017: Weltwandeln in französischer Sprache
20./21. Januar im Literaturhaus Frankfurt | der Vorverkauf läuft!

Die 6. Literaturtage stellen international erfolgreiche Autor*innen und ihr poetisches und persönliches Verhältnis zur französischen Sprache vor.
Finden sich die Autor*innen in Bezeichnungen wie „francophonie“ oder „littérature-monde en français“ wieder? Welche Vorstellungs- und Weltbilder können ins Französische übersetzt werden? Wie transformiert die Einbindung in stets neue kulturelle und politische Zusammenhänge die französische Sprache als Medium von Literatur?

Seien Sie gespannt auf ein abwechslungsreiches Veranstaltungsrogramm mit Podiumsdiskussionen, Abendlesung, Werkstattgesprächen und einer Performance zum Ausklang.

Detaillierte Informationen zum Thema der Literaturtage
Die Autor*innen der 6. Literaturtage

Alain Mabanckou [Republik Kongo | Frankreich | USA],
Carolin Callies [Deutschland],
Boualem Sansal [Algerien],
Shumona Sinha [Indien | Frankreich],
Anne Weber [Deutschland | Frankreich],
Fiston Mwanza Mujila [Demokrat. Republik Kongo | Frankreich | Österreich],
Pedro Kadivar [Iran | Frankreich | Deutschland],
Meriam Bousselmi [Tunesien],
Louis-Philippe Dalembert [Haiti | Frankreich],
Linda Lê [Vietnam | Frankreich],
Boniface Mongo-Mboussa [Republik Kongo | Frankreich].

Mehr über die Autor*innen und alle Mitwirkenden erfahren
Das Programm an beiden Tagen

Das Festival begimmt am Freitag, 20.1. um 16 Uhr und endet am Samstagabend nach der Abschlussperformance mit Fiston Mwanza Mujila.
Sie möchten ein gedrucktes Programmheft erhalten? Mailen Sie uns einfach an litprom@book-fair.com.

Programmübersicht
Veranstaltungsort, Vorverkauf und Eintrittspreise

Veranstalter: Litprom e. V.

Veranstaltungsort: Literaturhaus Frankfurt | Schöne Aussicht 2 | 60311 Frankfurt

Eintrittspreise:
Einzelveranstaltung: 8 € | ermäßigt 6 €
Kombiticket: 28 € | ermäßigt 19 €
Für Mitglieder des Anderen Literaturklubs ist der Eintritt frei.

Vorverkauf (nur Dauertickets):
Vorverkauf über das Literaturhaus Frankfurt

ARTE-Filmvorführungen: Eintritt frei

Büchertisch:
Buchhandlung Land in Sicht, Frankfurt
Buchhandlung Südseite, Frankfurt

Litprom dankt allen Sponsoren und Partnern
 
Herausgeber
Litprom e.V.
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt

Redaktion: Petra Kassler
Tel.: 069 /2102 -143
kassler@book-fair.com
www.litprom.de

Geschäftsleitung: Anita Djafari


Hier können Sie sich vom Newsletter abmelden