Litprom Newsletter März 2015
Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Liebe Leserinnen und Leser,

die neue Weltempfänger-Bestenliste ist da und hilft bei der Orientierung im Bücherdschungel des Frühjahrs.

Das Litprom-Team ist nun wieder “komplett” – seit Februar hat die Geschäftsstelle eine neue Mitarbeiterin: Stefanie Aznan stellt sich vor.

Und: Diese Woche findet die Buchmesse Leipzig statt. Wer möchte, kann dort bereits den Frankfurter Ehrengast 2015 beschnuppern: Indonesien präsentiert sich mit zahlreichen Autoren und einem interessanten und umfangreichen Programm.

Wir wünschen einen inspirierenden literarischen Frühling,

Ihr Litprom-Team

 
Die neuen sieben Besten im Frühling
Die Weltempfänger-Bestenliste Nr. 26

Die Weltempfänger-Jury hat sich wieder einmal rund um die Welt gelesen und als bestes Buch der Saison den Roman des Vietnamesen Bao Ninh, Die Leiden des Krieges auserkoren. Dieser gilt in Vietnam als moderner Klassiker und beschäftigt sich mit den Kriegserinnerungen des Landes.

Die gesamte Bestenliste ansehen
 
LiBeraturpreis 2015 - Die Kandidatinnen stehen fest
Das Voting hat begonnen und läuft bis zum 31. Mai.

Acht starke Frauen mit ebenso starken Büchern sind nominiert.

Mit dem LiBeraturpreis sollen schreibende Frauen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und der arabischen Welt gewürdigt und unterstützt werden.
Jetzt sind die Mitglieder von Litprom und des Anderen Literaturklubs dazu aufgerufen ihre Stimme für eine der Autorinnen abzugeben.
Doch auch alle anderen Leserinnen und Leser sind eingeladen, die acht großartigen Autorinnen kennenzulernen.

Informationen zum Preis / zu den Autorinnen / zum Voting
 
Ein neues Gesicht bei Litprom
Willkommen Stefanie Aznan!

Stefanie Aznan ist seit Februar die neue Kollegin im Team von Litprom. Sie übernimmt die Staffel von Antje te Brake und ist in Zukunft vor allem für die Organisation des Weltempfangs auf der Frankfurter Buchmesse und die Pflege des Quellen-Katalogs zuständig.
Nach Ihrem Studium der Medien-Ethnologie an der Uni Heidelberg und Auslandsaufenthalten in Indonesien, den Philippinen und Neuseeland hat sie zunächst an einem Forschungsprojekt zu südostasiatischem Film an der Uni Göttingen gearbeitet. Nach einer Mitarbeit beim Filmfestival Asian Hot Shots Berlin hat Sie während der letzten zwei Jahre die landesweite SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz organisiert. Sie engagiert sich außerdem seit Jahren in der Stiftung Asienhaus in Köln.

Kontakt / alle Litprom-Mitarbeiterinnen
 
Afrizal Malna aus Indonesien zu Gast auf der Buchmesse Leipzig
Litprom hat den Performancekünstler und Lyriker, der schon bei den Literaturtagen 2015 in Frankfurt begeisterte, jetzt nach Leipzig eingeladen.

Auf der Bühne der Frankfurter Buchmesse ist Afrizal Malna in Leipzig mit einer Performance und Lesung aus seinem vom Berliner Künstlerprogramm des DAAD herausgegebenen Poesieheft druckmaschine drittmensch (dt. von Ulrike Draesner) zu erleben.

Samstag, 14.3., Halle 4, Stand B 501, 14.00 – 14.45 Uhr

Informationen und weitere Termine im Litprom-Veranstaltungskalender
 
"Leipzig meets Indonesia"
Der diesjährige Ehrengast der Frankfurter Buchmesse präsentiert sich diese Woche in Leipzig

Am Stand der Frankfurter Buchmesse (Halle 4, B 501) finden eine Reihe von hochinteressanten Veranstaltungen statt, darunter Lesungen mit indonesichen Autoren wie z.B. der Bestsellerautorin Laksmi Pamuntjak, deren neuer Roman Alle Farben Rot in Kürze in deutscher Übersetzung bei Ullstein erscheint.

Litprom hat die Highlights dieses Auftaktprogramms sortiert zusammengestellt.

Veranstaltungsprogramm Leipzig meets Indonesia

Das vollständige Veranstaltungsprogramm mit allen Lesungen, Präsentationen, Talkrunden, Pressegespräch und Happy Hour ist auf der Website der Frankfurter Buchmesse zu finden.

Das Frankfurter Indonesien-Programm auf der Leipziger Buchmesse
Gestaltung: Renate Schlicht 
Nummer 122: Druckfrische LiteraturNachrichten
Thema “Erinnerung – Geschichte(n) schreiben”

In dieser Ausgabe geht es u.a. wieder nach Indonesien mit einem Gespräch zwischen der Autorin Leila S. Chudori mit ihrer Übersetzerin Sabine Müller. Antjie Krog aus Südafrika wird porträtiert und Lola Shoneyin aus Nigeria zu ihrem Roman über Polygamie in Nigeria befragt. Vorgestellt werden außerdem die acht Kandidatinnen für den LiBeraturpreis 2015, und Gratulationen gibt es zum 40jährigen Jubiläum des Unionsverlags sowie zum 80. Geburtstag von Al Imfeld.
Auslieferung diese Woche!

Das Magazin LiteraturNachrichten
Gute Nachrichten für Verlage
Zuschüsse zur Übersetzung von Literatur aus dem Süden der Welt

Litprom konnte im Januar mit Mitteln des Auswärtigen Amtes und des Schweizer SüdKulturFonds erneut für neun belletristische Titel einen Übersetzungszuschuss bewilligen. Sieben dieser Titel erscheinen bei deutschen Verlagen, zwei weitere in Schweizer Verlagen.
Unter der geförderten Belletristik finden sich Erstveröffentlichungen in deutscher Sprache von Gedichtbänden von Granaz Moussavi aus dem Iran und von Víctor Rodriguez Núñez aus Kuba sowie Erzählungen des Irakers Hassan Blasim und Romane von Augusto Tomás Cruz García-Mora (Mexiko), Fouad Laroui (Marokko) und Khaled Towfik (Ägypten). Außerdem gefördert wird die Übersetzung eines Romans des angolanischen Autors Ondjaki. Auch Autorenpflege wird unterstützt: So erhält die Schweizer Edition 8 einen Zuschuss für den Gedichtband des Kolumbianers Tomás González. Gefördert wird auch noch die Übersetzung eines zweisprachigen Kinderbuchs aus Ägypten von Samira Schafik / Ihab Schakir (Ill.)

Informationen zum Programm / Liste der aktuell bewilligten Titel
Friederike Ottnad verrät

… was sie liest, was sie nicht liest, was sie tut, was sie täte, wenn …

Viertes Kapitel der Rubrik, in der das Litprom-Team reihum etwas über sich erzählt.

Steckbrief lesen
Next One
Der nächste reguläre Newsletter erscheint am 1. Juni.

Sie sind Neuabonnent/in oder haben zwischendurch den Litprom-Letter nicht erhalten? Wir pflegen ein nach Jahren sortiertes Newsletterarchiv zum Nachlesen.

Ins Archiv schauen
Herausgeber
Litprom – Gesellschaft zur Förderung der Literatur
aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V.
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt

Redaktion: Petra Kassler
Tel.: 069 /2102 -143
kassler@book-fair.com
www.litprom.de

Geschäftsleitung: Anita Djafari


Hier können Sie sich vom Newsletter abmelden