Litprom Newsletter Dezember 2013
Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Liebe Leserinnen und Leser,

das Literaturjahr 2013 beenden wir mit einem vorweihnachtlichen Event im Haus des Buches am 5. Dezember.
Ins neue Jahr starten wir mit der Fortsetzung unserer Großveranstaltung: Vergessen Sie nicht, die Literaturtage Mittelamerika im Literaturhaus Frankfurt einzuplanen.

Vielen Dank an unsere treuen Abonnenten – der LiTPROM-Newsletter hat zum Jahresende über 3.000 Empfänger!
Wir wünschen allen geruhsame Feiertage und ein glückliches neues Jahr.

Ihr LiTPROM-Team

 
Es sind noch Plätze frei im Weltempfänger-Salon!
Donnerstag, 5. Dezember 2013 / 19.30 Uhr / Frankfurt, Haus des Buches

Die Jurymitglieder der Bestenliste “Weltempfänger” Anita Djafari und Ruthard Stäblein stellen ihre Favoriten der neuen Liste vor.

Anschließend: Gelegenheit zum Austausch bei Wein und Brezeln.

Eintritt: € 8,- / erm. 4,-

Freier Eintritt für Mitglieder von LiTPROM, des Anderen Literaturklubs und der Büchergilde. Informationen / Platz sichern

 
Sie ist da!
Die Winterausgabe des "Weltempfängers" mit viel sinnlicher und kluger Prosa von Frauen aus aller Welt

Auf Platz 1 der üppig-orientalische (Kriminal-)Roman Das Halsband der Tauben der jungen Autorin Raja Alem aus Saudi-Arabien, auf Platz 3 ein Klassiker zum Wiederlesen in Taschenbuchausgabe von Jamaica Kincaid aus Antigua/USA: Die Autobiographie meiner Mutter. Zum Weltempfänger Nr. 21

 
 
Der Andere Literaturklub 2014
Das neue Jahresprogramm

LiTPROM hat für 2014 eine ganz besondere Auswahl getroffen:

Eine literarische Weltreise über Brasilien, Indien, Argentinien und Südafrika mit drei Gesellschafts- und gleichzeitig Familienromanen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Zum ersten Mal steht 2014 ein Comic auf dem Programm! Carlos Sampayo und José Muñoz haben dem legendären Tangosänger und Komponisten Carlos Gardel einen wunderbaren Comic gewidmet, mit dem wir als viertes Buch der Auswahl ein neues Genre aufnehmen konnten. Details zur Buchauswahl 2014

Die literarische Weihnachtsüberraschung
Verschenken Sie eine Mitgliedschaft im Anderen Literaturklub

Die Mitgliedschaft ist ein schönes, „anderes“ (Weihnachts-)Geschenk, das der/die Beschenkte ein ganzes Jahr lang genießen darf. Eine Geschenkmitgliedschaft endet automatisch nach Ablauf des Kalenderjahres. Mitglied werden / Mitgliedschaft verschenken

 
Literaturtage Mittelamerika im Januar 2014
Über Grenzen: Eine Region erzählt / 24. und 25.1.2014 / Literaturhaus Frankfurt

Armes Mittelamerika – so fern von Gott und so nah an den USA. Viel erfahren wir derzeit nicht von diesen Ländern, wir hören nur von Gewalt, Drogenhandel und den Wanderbewegungen in die USA. In der Literatur spielen neben den Grenzgängen auch die Themen Wahrheitsfindung, Gerechtigkeit und Versöhnung nach den Revolutionen und bewaffneten Auseinandersetzungen in den 1970er und 80er Jahren eine Rolle. Wie verarbeiten und gestalten Schriftsteller in ihrem Werk die komplexe und traumatische Realität und Geschichte? Wie sehen ihre jeweiligen Grenzgänge aus? Persönlich. Literarisch. Geographisch.

Der Vorverkauf läuft! Teilnehmer und Programm

 
Über Grenzen - Mittelamerika erzählt
Auch Thema der nächsten Ausgabe der LiteraturNachrichten!

Mitte Dezember erscheint die Winterausgabe der LiteraturNachrichten mit dem Schwerpunktthema „Über Grenzen – Mittelamerika erzählt“. Darin finden sich u. a. Beiträge über und von Autorinnen und Autoren, die wir zu den Literaturtagen Mittelamerika eingeladen haben wie Sergio Ramírez (Nicaragua), Valeria Luiselli (Mexiko/USA) oder Hector Tobár (USA/Mexiko/Guatemala).
Im letzten Heft gibt das Interview mit Carmen Boullosa (Mexiko) bereits einen Vorgeschmack auf das, was uns im Januar erwartet. Zur aktuellen Ausgabe

 
Ausblick: Kairo-Literaturprojekt
Cairo Short Stories 2014 – Förderung junger Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus Ägypten

In Kooperation mit LiTPROM und dem Goethe-Institut Kairo initiiert die KfW Stiftung ein Projekt für junge Autorinnen und Autoren aus Ägypten. Es findet im ersten Halbjahr 2014 im Goethe-Institut Kairo statt und bietet dem talentierten literarischen Nachwuchs die Möglichkeit, im Rahmen von Schreibwerkstätten Kurzgeschichten zu entwickeln und gemeinsam zu diskutieren. Die Leitung hat der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Abbas Khider. Alle Informationen zum Projekt

 
Rückblick: das Zentrum Weltempfang
Frankfurter Buchmesse 2013

In dem von LiTPROM seit vielen Jahren betreuten “Weltempfang – Zentrum für Politik, Literatur und Übersetzung” fanden wieder rund 40 Veranstaltungen zu allen möglichen Themen statt. Zu einigen davon sind tolle Kurzfilme entstanden, zu anderen haben sich Blogger Gedanken gemacht. Ansehen oder hineinlesen

Die vorweihnachtliche AusLESE von LiTPROM
Buchtipps im Dezember

Luiz Ruffato [Brasilien]: Es waren viele Pferde

Manu Joseph [Indien]: Das verbotene Glück der anderen

Jamaica Kincaid [Antigua/USA]: Die Autobiographie meiner Mutter

Jeet Thayil [Indien]: Narcopolis

J.M. Coetzee [Südafrika]: Die Kindheit Jesu

José Paniagua/Álvaro Prego [Deutschland/hispanisches Amerika/Spanien]: El Colibrí que perdió su pico Buchtipps lesen

Petra Kassler verrät ...
... was sie liest, was sie nicht liest, was sie tut, was sie täte, wenn ...

Zweites Kapitel der Rubrik, in der das LiTPROM-Team reihum etwas über sich erzählen wird. Steckbrief lesen

Der nächste LiTPROM-Letter

kommt im März 2014. Ich möchte den Newsletter abonnieren

Herausgeber
Litprom – Gesellschaft zur Förderung der Literatur
aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V.
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt

Redaktion: Petra Kassler
Tel.: 069 /2102 -143
kassler@book-fair.com
www.litprom.de

Geschäftsleitung: Anita Djafari


Hier können Sie sich vom Newsletter abmelden