Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Dezember 2017 Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser,

wir beschließen unser Literaturjahr mit einem Weltempfänger-Salon am Nikolaustag im Haus des Buches und freuen uns auf den Neustart im Januar — denn wir legen direkt mit der bewährten Großveranstaltung »Litprom-Literaturtage« im Literaturhaus Frankfurt los. Das Thema 2018: »Ausgezeichnet: Kartographien des Weiblichen — 30 Jahre LiBeraturpreis«.
Ein Kombiticket für das zweitägige Literaturfest ist ein tolles Geschenk für Weltliteraturfans zu Weihnachten, falls Sie noch auf der Suche nach etwas »anderem« sind. Oder wie wäre es mit einer Jahresmitgliedschaft im Anderen Literaturklub inklusive Kombiticket?
Letztlich inspiriert — wie immer — auch die druckfrische Weltempfänger-Bestenliste bei der Wahl eines passenden Buches.

Wir wünschen einen geruhsamen Jahresausklang und viel Zeit zum Lesen,
Ihr Litprom-Team

Druckfrisch: Die Litprom-Bestenliste »Weltempfänger«​​ Nr. 37

Antennen Richtung Asien: Die sieben besten Bücher für den Winter 2017/18

Die 37. Litprom-Bestenliste »Weltempfänger« richtet die Antennen diesmal ganz stark nach Asien aus und empfiehlt gleich zwei Werke aus Vietnam geschrieben aus höchst unterschiedlicher Perspektive; ein hochaktuelles Porträt unserer medialisierten Gesellschaft aus Israel; eine Verarbeitung des Schicksals der Bewohner des Chagos-Archipels, Reflexionen über den Krieg eines Geflüchteten aus Syrien und einen Roman aus Indien mit Innenansichten über den Terror.

Die gesamte Bestenliste ansehen

DIE Geschenkidee für Weltliteraturfans

Alle Mitglieder des Anderen Literaturklubs und solche, die es 2018 werden wollen, dürfen sich auf ein tolles Programm freuen! Die literarische Weltreise führt nach Südkorea, Chile, Sri Lanka und mit einer Anthologie, die ausschließlich Frauenstimmen versammelt, nochmals um die ganze Welt.

Eine Mitgliedschaft im Anderen Literaturklub ist auch ein außergewöhnliches literarisches Geschenk. Ganz besonders auch, weil seit letztem Jahr im Klubpaket auch eine Dauerkarte für die Litprom-Literaturtage im Januar im Literaturhaus Frankfurt enthalten ist!

Selbstverständlich bereiten wir einen schönen Geschenkgutschein für Sie vor, damit Sie etwas zum Überreichen haben.

Programm des Anderen Literaturklubs 2018

José Eduardo Agualusa: »Eine allgemeine Theorie des Vergessens«

6. Dezember 2017 | Der Übersetzer Michael Kegler und Anita Djafari im Gespräch | 19:30 Uhr im Haus des Buches | Frankfurt

Michael Kegler spricht mit Anita Djafari über den Roman, über den der Autor sagt: »Alles, was passieren kann, passiert hier. Was nicht passieren kann, auch.« Was passiert hier sprachlich, bei einem Autor, der inzwischen überall in der lusitanischen Welt zuhause ist? Michael Kegler arbeitet als Literaturkritiker, Übersetzer und Herausgeber portugiesischsprachiger Literatur. Er betreibt das Internetportal »nova cultura«, das über Literatur und Musik aus den Ländern des portugiesischen Sprachraumes informiert.

Details im Veranstaltungskalender

Ausgezeichnet: Kartographien des Weiblichen — 30 Jahre LiBeraturpreis

7. Litprom-Literaturtage am 26. und 27. Januar 2018 im Literaturhaus Frankfurt

30 Jahre LiBeraturpreis: ein Anlass zum Feiern — und zur Neuvermessung der Weltliteratur aus Sicht von Preisträgerinnen und internationalen Autorinnen.

Zu Gast: Raja Alem SAUDI-ARABIEN/FR, Zoë Beck DEUTSCHLAND, Ken Bugul SENEGAL, Meena Kandasamy INDIEN/GB, Anna Kim ÖSTERREICH, Lina Meruane CHILE, Mayra Montero PUERTO RICO/KUBA, Yvonne Adhiambo Owuor KENIA, Laksmi Pamuntjak INDONESIEN, Claudia Piñeiro ARGENTINIEN, Madeleine Thien KANADA/CHINA/MALAYSIA und Faribā Vafī IRAN.

Der Preis, seit 2013 unter der Regie von Litprom, hat längst internationale Strahlkraft erlangt — für Litprom ein freudiger Anlass zum Feiern, aber auch zum Nachdenken über Grundsätzliches: Ist solch ein Preis nicht längst obsolet? Oder brauchen wir gar — siehe das gleichnamige Manifest der nigerianischen Autorin Chimamanda Ngozi Adichie — »Mehr Feminismus«? Die Litprom-Literaturtage 2018 fragen deshalb ausgezeichnete sowie nominierte Preisträgerinnen: Welche Themen treiben sie um? Was bedeutet für sie weibliches Schreiben — unter Berücksichtigung aller regionalen, sprachlichen, generationsspezifischen Diversität und über die Grenzen von 'Nord' und 'Süd', 'race' und 'class' hinweg?
Podiumsdiskussionen, Lesungen, Werkstattgespräche, Filmvorführungen und Konzert von KICK LA LUNA-Trio.

PROGRAMM | TEILNEHMER*INNEN | DETAILS

Kennen Sie schon KOLIBRI?

Kulturelle Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern. Leseempfehlungen 2017/2018

Welche Werte werden in Kinder- und Jugendbüchern vermittelt? Die Leseempfehlungen Kolibri 2017/2018 von »Baobab Books« stellen 58 Kinder- und Jugendbücher vor, die differenziert Themen des interkulturellen Zusammenlebens aufzeigen: Flucht, kulturelle Identität, Rassismus, Freundschaft.
Das bewährte Empfehlungsverzeichnis bietet Schulen, Bibliotheken und Eltern dabei eine Orientierungshilfe, auch als Online-Datenbank!

KOLIBRI kennenlernen

ViceVersa: Hindi-Deutsche Übersetzerwerkstatt im Übersetzerhaus Looren

18.-22. Februar 2018

Das Übersetzerhaus Looren lädt erstmals zu einer Hindi-Deutschen ViceVersa-Werkstatt ein. Kombiniert ist der Übersetzungsworkshop (19.-22. Februar 2018) mit der Einladung zum Besuch der „Tage indischer Literatur“ im Literaturhaus Zürich (23.-25. Februar 2018).

Mehr Informationen

Next One

Der nächste reguläre Newsletter erscheint im März 2018.

Wie gefällt Ihnen dieser elektronische Litprom-Rundbrief? Feedback bitte an litprom@book-fair.com.

HERAUSGEBER

Litprom e.V.
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt

REDAKTION

Petra Kassler
Tel.: 069 /2102 -143
kassler@book-fair.com
www.litprom.de

GESCHÄFTSLEITUNG

Anita Djafari

Impressum
vom Newsletter abmelden