Events

Weltempfänger-Salon

Drei- bis viermal im Jahr treffen sich Literaturbegeisterte im Haus des Buches in Frankfurt, um Autor*innen der Litprom-Bestenliste Weltempfänger live zu erleben. Nach Lesung und Gespräch ist immer noch genügend Zeit, um bei einem Glas Wein ins Gespräch zu kommen.

Für Mitglieder der Büchergilde und von Litprom e.V. sowie des Anderen Literaturklubs ist der Eintritt zu den Weltempfänger-Salons immer frei!


Weltempfänger-Salon mit Ae-Ran Kim | Donnerstag, 22. März 2018 | Frankfurt

Lesung aus dem Roman «Mein pochendes Leben»

Ae-ran Kim wurde 1980 in Incheon (Südkorea) geboren, ist Absolventin der Korean National University of Arts und machte 2005 mit ihrem Erzählband «Lauf, Vater, lauf» Furore; als jüngste Preisträgerin überhaupt erhielt sie dafür den begehrten Hanguk Ilbo-Literaturpreis.
«Mein pochendes Leben» (Aus dem Koreanischen von Sebastian Bring, Cass Verlag) ist ihr erster Roman. Im Herbst 2017 belegte sie damit den siebten Platz auf der Weltempfänger-Bestenliste und ist somit für den LiBeraturpreis 2018 nominiert.

Arum leidet an Progerie, der Krankheit des vorzeitigen Alterns. Er ist sechzehn, eigentlich aber schon achtzig. Mit den Jahren verschlechtert sich sein Gesundheitszustand so sehr, dass er stationär behandelt werden muss. Da seine Eltern kein Geld haben, nimmt er zur Finanzierung des Krankenhausaufenthaltes an einer Fernsehsendung teil, die um Spenden für Menschen in besonderen Notlagen wirbt. In der Folge lernt er per E-Mail ein krebskrankes Mädchen kennen, dem er sich bald in tiefer Zuneigung verbunden fühlt. Aus dieser Beziehung schöpft Arum neuen Lebensmut.

«Mein pochendes Leben» ist eine  berührende Familiengeschichte, erzählt von einem klugen, alten Jungen mit sehr jungen Eltern. Psychologisch fein beobachtet und mit leisem Humor wird von Menschen erzählt, die trotz der ungewohnten Ausgangssituation — eine sehr seltene Krankheit bei einfachen Menschen im ländlichen Südkorea — dem Leser vertraut und nah erscheinen, denn die Fragen nach Leben und Tod, Elternliebe und Erwachsenwerden sind auf der ganzen Welt dieselben.

Moderation: Katja Cassing, cass verlag

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es Gelegenheit zum gemütlichen Austausch bei Wein und Brezeln.

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro. Bitte rechtzeitig Plätze reservieren: litprom@book-fair.com.

Freier Eintritt für Mitglieder von Litprom, des Anderen Literaturklubs und der Büchergilde.

22. März 2018 | 19:30 Uhr
Haus des Buches | Braubachstr. 16 | 60311 Frankfurt