LITERATUREN DER WELT

Bei Litprom e.V. dreht sich seit über 35 Jahren alles um Bücher und Autor*innen aus Afrika, Asien, Lateinamerika, der Karibik und der Arabischen Welt.

Ab jetzt erhältlich: Kombitickets im Vorverkauf!

»Ausgezeichnet: Kartographien des Weiblichen. 30 Jahre LiBeraturpreis«

Litprom-Literaturtage am 26./27. Januar im Literaturhaus Frankfurt

PROGRAMM | TEILNEHMER*INNEN

Kartenvorverkauf

Druckfrisch: Die Litprom-Bestenliste »Weltempfänger«​​ Nr. 37

Antennen Richtung Asien: Die sieben besten Bücher für den Winter 2017/18

ViceVersa: Hindi-Deutsche Übersetzerwerkstatt im Übersetzerhaus Looren

18.-22. Februar 2018

Das Übersetzerhaus Looren lädt erstmals zu einer Hindi-Deutschen ViceVersa-Werkstatt ein.

Eine Mitgliedschaft bei Litprom e.V. steht allen Interessent(inn)en offen. Wir freuen uns über jedes neue Vereinsmitglied und damit über die Erweiterung der »Community« der Weltliteraturfans.

Wenn es weihnachtet bei Litprom ...

Lauter literarische Überraschungen und Weltreisen im Kopf, Bücher für Groß und Klein, Tickets für die Literaturtage im Januar in Frankfurt. Schauen Sie mal in unsere Päckchen.

AKTUELL: Der Andere Literaturklub

Programm 2018

Seit 1985 bietet dieser ganz besondere Buchklub sorgfältig geplante Entdeckungsreisen nach Afrika, Asien, Lateinamerika und in die arabische Welt, ganz ohne das Haus zu verlassen. 2018 führt die weltliterarische Route von Chile über Sri Lanka nach Korea. Erstmalig ist auch eine Anthologie mit Frauenliteratur dabei.  

Achtung: Für Mitglieder ist der Besuch der Litprom-Literaturtage im Literaturhaus Frankfurt kostenlos! Das gesamte Klub-Paket eignet sich hervorragend als (Weihnachts)Geschenk für Weltliteraturfans.

Herzlichen Glückwunsch, Ilija Trojanow!

"Literatur ist die Entfaltung eines eigenen Diskurses gegen die allgegenwärtigen Sonderangebote der Zeit" (Ilija Trojanow)

Ilija Trojanow, Autor und Vorsitzender der Weltempfänger-Jury, hat am vergangenen Wochenende den Heinrich-Böll-Preis erhalten. Diese mit 30.000 Euro dotierte Auszeichnung wird alle zwei Jahre durch die Stadt Köln verliehen.

Der »DSC-Prize in South Asian Literature«​​ geht an Anuk Arudpragasam

Der mit 25.000 US-Dollar dotierte DSC-Prize in South Asian Literature geht in diesem Jahr an Autor Anuk Arudpragasam aus Sri Lanka für seinen Debütroman »The Story of a brief Marriage«, dessen deutsche Übersetzung »Die Geschichte einer kurzen Ehe« (Übers. Hannes Meyer, Hanser 2017) ein Titel im Jahresprogramm 2018 des Anderen Literaturklubs ist.

Litprom empfiehlt »KOLIBRI: Kulturelle Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern«

Leseempfehlungen für Kids und Jugendliche 2017/2018

Welche Werte werden in Kinder- und Jugendbüchern vermittelt? Die Leseempfehlungen Kolibri 2017/2018 von Baobab Books stellen 58 Kinder- und Jugndbücher vor, die differenziert Themen des interkulturellen Zusammenlebens aufzeigen: Flucht, kulturelle Identität, Rassismus, Freundschaft.

Immer auf dem Laufenden mit dem Litprom-Newsletter

Jetzt abonnieren

Litprom: Dialogue through literature

Who we are | Our goals |How we operate